Am Puls der Mitarbeiter?

23 Mai 2018 - Das Lesen dieses Beitrages dauert 12 Minuten

Digitalisierung

Jedes Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter, entscheidend für den Erfolg ist immer der Mensch. Wer gerne zur Arbeit kommt und Freude an seinem Job hat, erzielt bessere Ergebnisse und trägt diese Motivation als Botschafter des Unternehmens in die Welt hinaus. Diese „Influencer“ identifizieren sich mit ihrer Tätigkeit und mit ihrem Arbeitgeber – nach innen und nach außen. Sie fördern die Kompetenz ihres Teams und stärken den Ruf des Unternehmens in der Öffentlichkeit. Ein hohes Engagement der Menschen ist das Lebenselixier der gesamten Firma.

Das HR-Management ist also gut beraten, regelmäßig die Stimmung der Mitarbeiter zu erkunden, um aufkommende Unzufriedenheit oder andere Probleme frühzeitig erkennen und darauf reagieren zu können. Genau dies wird in vielen Unternehmen auch bereits getan, vielerorts hat sich eine wahrliche Feedbackkultur entwickelt. Die hierbei angewandten Methoden reichen von regelmäßigen Mitarbeitergesprächen über allerlei Arten der Mitarbeiterbefragung bis zu gemeinsamen Events – mit in der Regel eher unzuverlässigen Erkenntnissen. So haben viele Beschäftigte nicht den Eindruck, dass ihnen ein Mitarbeitergespräch wirklich hilft und mit Blick auf Tools zur Mitarbeiterbefragung ist die aktive Mitarbeit der Arbeitnehmer entscheidend und nicht zuletzt wegen oftmals enger zeitlicher Vorgaben häufig nicht gewährleistet.

Wie kann es HR demnach gelingen, den Puls der Mitarbeiter zuverlässig und stetig zu fühlen? Zum Beispiel mit „Pulse“, einer völlig neuartigen Lösung auf dem Markt. Das Konzept ist ganz einfach: Die Mitarbeiter erhalten regelmäßig ein paar Fragen, welche sie ohne zeitlichen Druck genau dann beantworten können, wenn es ihnen gerade passt. Kein Mitarbeiter wird genötigt, alles ist freiwillig – und doch wird den Beschäftigten deutlich gemacht, wie wichtig ihre Meinung für das gesamte Team und dem  Betrieb ist.

Auf diese Weise verleiht „Pulse“ den Menschen im Unternehmen eine Stimme und liefert den Entscheidern wichtige Erkenntnisse über die Lage in der Firma. Jeder Mitarbeiter kann zwanglos selbst entscheiden, wann er die Fragen beantworten möchte – und er weiß, wie wichtig auch seine Antworten für das Unternehmen sind. Um eine möglichst hohe Teilnahme zu bewirken, benutzen die Mitarbeiter das intuitive Interface über vertraute Kanäle wie E-Mail und einen Internetbrowser. Das Design passt sich an alle Bildschirmarten an: PC, Smartphone oder Tablet. So wird die Beantwortung der Fragen zu einem entspannten Vergnügen.

Fazit: „Pulse“ fördert die Motivation der Mitarbeiter. Die Beschäftigten werden zur Kommunikation mit der Führungsebene ermuntert und lernen, wie wichtig ihre Meinung und ihre Gedanken für den Betrieb sind. Ihr Feedback trägt dazu bei, aufkommende Probleme bereits im Frühstadium zu erkennen und zu beheben. Das Unternehmen wird effektiver und erfolgreicher – zur Freude und zum Nutzen aller Beteiligter.


Verwandte Beiträge

refresh Weitere Beiträge