Europäische SV-Nummer geplant

Arbeitsmarkt
Die EU-Kommission plant die Einführung einer einheitlichen europäischen Sozialversicherungsnummer mit dem Kürzel „ESSN“. Dieses Vorhaben ist eine Antwort auf die zunehmende Verflechtung auf dem Arbeitsmarkt der Europäischen Union, welche zu einer stetigen Zunahme EU-weiter Mobilität von Arbeitnehmern führt. Bisher erfolgt der notwenige Austausch relevanter Daten von grenzüberschreitend tätigen Beschäftigten noch auf Basis nationaler Versicherungsnummern als Leitmerkmale, was zeitaufwendig und auch fehlerbehaftet ist. Weiterhin werden viele Daten bisher noch auf Papierbasis ausgetauscht.

Eine ESSN würde nach Überzeugung der EU-Kommission eine EU-weite Identifizierung von Arbeitnehmern ermöglichen. Die Einführung der ESSN wird unter anderem auch von der Deutschen Rentenversicherung unterstützt.

Quellen: EU-Kommission, Deutsche Rentenversicherung

Verwandte Beiträge

refresh Weitere Beiträge