Immer mehr Menschen arbeiten bis zur Regelaltersgrenze

Arbeitsmarkt

Aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) zufolge standen am Ende des vergangenen Jahres etwa 2,5 Millionen Beschäftigte über 60 Jahren in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis – eine Steigerung von mehr als 200.000 im Verhältnis zu 2016. Auch die Zahl der über 55-Jährigen ist auf inzwischen gut 6,1 Millionen gestiegen, vor zehn Jahren waren dies nur 3,35 Millionen.

In der Folge sind dies auch eher gute Nachrichten mit Blick auf Arbeitnehmer, die ab dem 50. Lebensjahr arbeitslos werden – deren Zahl ist gesunken. Heute arbeiten deutlich mehr Menschen als noch vor zehn Jahren bis zum Beginn des Ruhestandes. Ende 2015 waren nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung 37,7 Prozent Menschen noch im Jahr vor dem Bezug Ihrer Rente in Beschäftigung. Diese Zahlen waren noch 2005 nur halb so hoch.

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

Verwandte Beiträge

refresh Weitere Beiträge