Neue Mindestlohnverordnungen

Arbeitsmarkt

Das Bundeskabinett hat mit Wirkung zum 1. März 2018 die im Baugewerbe, dem Dachdeckerhandwerk und der Gebäudereinigung seit Jahresbeginn geltenden Mindestlöhne für allgemeinverbindlich erklärt. Somit erhalten ausgebildete Dachdecker künftig mindestens 12,90 Euro, ungelernte Kräfte zumindest 12,20 Euro. Gebäudereinigungskräfte erhalten in den alten Bundesländern plus Berlin in Lohngruppe 1 fortan mindestens 10,30 Euro pro Stunde, in den neuen Bundesländern wenigstens 9,55 Euro. Glas- und Fassadenreinigern in Lohngruppe 6 stehen ab März in den alten Bundesländern mindestens 13,55 Euro und in den neuen Bundesländern 12,18 Euro zu.

Nach Auskunft der Bundesregierung gelten mit der neuen Verordnung auch im Baugewerbe flächendeckend höhere Mindestlöhne.

Quelle: Geschäftsführende Bundesregierung

Verwandte Beiträge

refresh Weitere Beiträge