ver.di: Breite Zustimmung für Tarifergebnis im öffentlichen Dienst

19 Juni 2018 - Das Lesen dieses Beitrages dauert 2 Minuten

Arbeitsmarkt

TarifvertragDie Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat am 11. Juni 2018 das Tarifergebnis für die rund 2,3 Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen angenommen.

Zuvor hatte eine ver.di-Mitgliederbefragung eine Zustimmung von 80,5 Prozent erreicht. Die Bundestarifkommission folgte diesem Votum und nahm das Tarifergebnis mit großer Mehrheit an. Damit sind die Tarifverhandlungen endgültig abgeschlossen.

Die Beschäftigten erhalten durchschnittlich 7,5 Prozent Lohnerhöhung bei 30 Monaten Laufzeit. Vor allem in den unteren Entgeltgruppen und bei Führungskräften sind Verbesserungen durchgesetzt worden sowie durchschnittlich 10 Prozent mehr bei Beschäftigungsbeginn in allen Entgeltgruppen. Außerdem erhalten Auszubildende 100 Euro mehr an Ausbildungsvergütung.

Quelle: Ver.di

Verwandte Beiträge

refresh Weitere Beiträge