Was verdient man ohne Ausbildung?

22 August 2017 - - Das Lesen dieses Beitrages dauert 3 Minuten
Arbeitsmarkt

In Deutschland gibt es immer noch viele Menschen, die ohne Berufsausbildung tätig sind. In welchen Berufen sind sie zu finden – und wie hoch sind ihre Verdienste im Job? Auf diese Fragen hat das Hamburger Gehaltsportal Gehalt.de anhand der Auswertung von 1.701 Gehaltsdaten nun Antworten gefunden.

Ganz vorne in der Liste der Tätigkeiten ohne eine abgeschlossene Ausbildung steht in Sachen Verdienst der Montagehelfer mit durchschnittlichen 32.330 Euro an jährlichem Bruttoentgelt. Es folgen Produktionshelfer mit 30.513 Euro und Logistikhelfer mit rund 29.340 Euro jährlich.

Den Zahlen zufolge erhalten Pflegehelfer ohne Berufsausbildung mit rund 21.750 Euro pro Jahr das niedrigste Entgelt. Knapp davor rangieren Küchenhelfer mit 21.817 Euro und ungelernte Call Center Agents mit 22.555 Euro.

Abschließend ein Beispiel für die enorme mögliche Entgeltdifferenz bei Beschäftigten ohne Lehre: Während ein Produktionshelfer in der Chemiebranche mit 24 Jahren auf rund 34.900 Euro jährlich kommt, verdient ein 51-Jähriger im gleichen Beruf in der Branche Druck/Papier nur 19.373 Euro.

Quelle: Eigener Bericht mit Material von Gehalt.de

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Weitere Informationen

Kontaktieren Sie uns

Folge uns auf: