Die Grundrente

19 November 2019 - Das Lesen dieses Beitrages dauert 5 Minuten

Gesetzliche Änderungen & Urteile

Die große Koalition in Berlin hat sich auf eine Grundrente geeinigt, um der Altersarmut entgegen zu wirken. Die neue Rente soll mit Beginn des Jahres 2021 kommen und dem Willen der Koalition zufolge unbürokratisch gestaltet werden. Das noch laufende Gesetzgebungsverfahren wird nun zeigen, ob dieses Ziel auch erreicht werden kann.

Folgende Eckpunkte wurden beschlossen:

Einführung

1. Januar 2021

Nutznießer

Neu- und Bestandsrentner mit einem Gesamteinkommen von monatlich höchstens 1.250 Euro oder Paare mit höchstens 1.950 Euro, die wenigstens 35 Jahre mit Beitragszahlungen an die gesetzliche Rentenversicherung aufweisen, wobei neben Pflichtbeiträgen auch rentenrechtliche Zeiten wegen Leistungsbezugs bei Krankheit oder Rehabilitation und Berücksichtigungszeiten wegen Kindererziehung und Pflege sowie Ersatzzeiten berücksichtigt werden.

Einkommensprüfung

Diese erfolgt über einen automatischen Datenaustausch zwischen der gesetzlichen Rentenversicherung und den Finanzbehörden.

Finanzierung

Die Grundrente wird aus Steuergeldern finanziert.

Quelle: Bundesregierung

Verwandte Beiträge

refresh Weitere Beiträge