Reformationstag künftig auch Feiertag in Niedersachsen und Bremen

Gesetzliche Änderungen & Urteile

ZufriedenDer Reformationstag am 31.10. ist ab diesem Jahr neuer gesetzlicher Feiertag in Niedersachsen und Bremen. Der niedersächsische Landtag stimmte einem entsprechenden Gesetzentwurf nun mit den Stimmen der SPD/CDU-Regierungskoalition sowie der AfD zu. Auch in der Bremischen Bürgerschaft gab es eine breite Mehrheit für diesen neuen Feiertag.

Niedersachsen und Bremen folgen damit den Entscheidungen der Bundeslänger Schleswig-Holstein und Hamburg, welche den protestantischen Reformationstag bereits früher in diesem Jahr zum gesetzlichen Feiertag erklärt hatten. Bis 2017 war der Reformationstag lediglich in den neuen Bundesländern Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern gesetzlicher Feiertag.

Quelle: Niedersächsischer Landtag

Verwandte Beiträge

refresh Weitere Beiträge