Referentenentwurf der Sozialversicherungsentgeltverordnung

14 August 2018 - Das Lesen dieses Beitrages dauert 3 Minuten

Gesetzliche Änderungen & Urteile

Das Bundesarbeitsministerium (BMAS) hat den Entwurf der neuen Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV) veröffentlicht. Die Sachbezugswerte für das Jahr 2019 werden auf der Grundlage der Verbraucherpreisentwicklung von Juni 2017 bis zum Juni 2018 festgelegt.

Der Verbraucherpreisindex für Verpflegung im Bereich Beherbergungs- und Gaststättendienstleistungen ist im maßgeblichen Zeitraum um 2,2 % gestiegen. Auf dieser Grundlage wird der Monatswert für die Verpflegung im Rahmen der jährlichen Anpassung von 246 Euro auf 251 Euro im Jahr 2019 angehoben. Bild Verbraucherpreisindex

Der Gesamtwert setzt sich wie folgt zusammen:

  • Frühstück: 53 Euro
  • Mittagessen: 99 Euro
  • Abendessen: 99 Euro

Der Verbraucherpreisindex für Wohnen und Mieten hat sich im maßgeblichen Zeitraum um 2,1 % erhöht. Dementsprechend wird der Wert für eine als Sachbezug zur Verfügung gestellten Unterkunft von monatlich 226 Euro in 2018 auf 231 Euro in 2019 angehoben.

  • auf 4,05 Euro pro qm und
  • auf 3,31 pro qm bei einfachster Ausstattung

Quelle: Referentenentwurf 10. Verordnung zur Änderung der SvEV


Verwandte Beiträge

refresh Weitere Beiträge