Run auf Rente mit 63

6 Juli 2017 - - Das Lesen dieses Beitrages dauert Minuten
Gesetzliche Änderungen & Urteile Arbeitsmarkt

Die Deutschen Rentenversicherung hat bekannt gegeben, dass im vergangenen Jahr gut 225.000 Arbeitnehmer die „Rente mit 63“ genutzt haben und somit nach mindestens 45 Beitragsjahren vorzeitig abschlagsfrei aus dem Berufsleben gegangen sind. Somit machte die Rente mit 63 für 2016 einen Anteil von knapp 29 Prozent aller neuen Altersrenten aus und war nach der Regelaltersgrenze der zweitbeliebteste Weg in den Ruhestand.

Diese Werte belegen, wie begehrt die "Rente mit 63" ist, nicht zuletzt wegen ihrer überdurchschnittlichen Höhe. Sieht man sich die Zahlen des vergangenen Jahres an, so erhielten die männlichen Neurentner der „Rente mit 63“ im Durchschnitt monatlich eine Nettorente von 1.344 Euro, das Mittel für alle männlichen Neurentner lag bei lediglich 1.024 Euro Netto. Bei den Frauen mit Neurente in 2016 ergibt sich ein ähnliches Bild, der Durchschnitt für Rentnerinnen mit 63 lag bei 1.024 Euro, jener für alle Neurentnerinnen nur bei 837 Euro.

Quelle: eigener Bericht mit Material der Deutschen Rentenversicherung Bund

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Weitere Informationen

Kontaktieren Sie uns

Folge uns auf: