SV-Rechengrößen für 2019

11 Dezember 2018 - Das Lesen dieses Beitrages dauert 10 Minuten

Gesetzliche Änderungen & Urteile
Die Rechengrößen in der Sozialversicherung für 2019 sind nun auch vom Bundesrat bestätigt worden, die Länderkammer stimmte der "Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2019" zu.

Beitragsbemessungsgrenzen in der Kranken- und Pflegeversicherung
Bundeseinheitlich

Jährlich 54.450 Euro
Monatlich 4.537,50 Euro

Beitragsbemessungsgrenzen in der allgemeinen Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung
West/Ost

Jährlich 80.400 Euro / 73.800 Euro
Monatlich 6.700 Euro / 6.150 Euro

Beitragssätze
Pflegeversicherung 3,05 %
Zuschlag für Kinderlose 0,25 %
Arbeitslosenversicherung 2,5 %
Rentenversicherung 18,6 %
Krankenversicherung allgemein 14,6 %
Krankenversicherung ermäßigt 14,0 %
durchschnittlicher Zusatzbeitrag 0,9 %

Insolvenzgeldumlage 0,06 %

Künstlersozialabgabe 4,2 %

allgemeine Jahresarbeitsentgeltgrenze 60.750,00 Euro
besondere Jahresarbeitsentgeltgrenze 54.450,00 Euro

Bezugsgrößen West/Ost

Jährlich 37.380 Euro / 34.440 Euro
Monatlich 3.115 Euro / 2.870 Euro

Sachbezugswerte
Verpflegung monatlich 251 Euro
▪ Frühstück 53 Euro
▪ Mittagessen 99 Euro
▪ Abendessen 99 Euro

Unterkunft monatlich 251 Euro

monatlicher Höchstbeitragszuschuss zur:
▪ privaten Krankenversicherung 351,66 Euro
▪ privaten Pflegeversicherung 69,20 Euro

Geringfügigkeitsgrenze 450 Euro

Quelle: Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung

Verwandte Beiträge

refresh Weitere Beiträge