5 Vorteile der Mitarbeiterentwicklung

15 April 2021 - Das Lesen dieses Beitrages dauert 6 Minuten

Talententwicklung

Es gibt tiefgreifende unternehmerische Vorteile, die mit der persönlichen Entwicklung Ihrer Mitarbeiter in Verbindung stehen.
Eine Lernkultur unter den Mitarbeitern zu schaffen und kontinuierliche Verbesserungen zu ermöglichen und zu fördern, ist für agile Unternehmen unerlässlich.
Die erfolgreichsten Unternehmen der Welt wissen das und arbeiten ständig an Innovationen, um die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter in den Mittelpunkt der Unternehmensstrategie zu stellen.
Natürlich besteht die Gefahr, dass ein gut ausgebildeter Mitarbeiter beschließt das Unternehmen zu verlassen und woanders hinzugehen. Aber auch ein desinteressierter Mitarbeiter, in dessen Entwicklung nicht investiert wurde, kann das Unternehmen verlassen. Das eigentliche Problem dabei ist nicht der Verlust eines gut ausgebildeten Mitarbeiters, sondern die Tatsache das ein Mitarbeiter, der sich nicht stetig weitergebildet hat, nur unterdurchschnittliche Leistungen erbringen kann und im langfristigen Kontext für das Unternehmen eher eine Belastung als eine Bereicherung darstellt.

Weiterbildungen und Schulungen schaffen engagierte Mitarbeiter, die sich wertgeschätzt fühlen und fördern die Firmenloyalität. Außerdem können die Fähigkeiten der Mitarbeiter auf die eigenen Unternehmensziele zugeschnitten werden.
Die Mitarbeiterentwicklung ist wichtig für die interne Arbeitsmoral und die Anziehung von neuen Talenten. Dort, wo eine interne Weiterentwicklung möglich ist, trägt die Mitarbeiterentwicklung auch zur Mitarbeiterbindung bei.

Nicht nur, dass die Rekrutierung Zeit und Geld kostet, die an anderer Stelle besser eingesetzt werden könnten, in immer mehr Fällen sind die von Unternehmen benötigten Fähigkeiten nicht notwendigerweise in der verfügbaren Belegschaft vorhanden, so dass die Entwicklung dieser Fähigkeiten im eigenen Unternehmen von entscheidender Bedeutung ist. Außerdem kann die Mitarbeiterentwicklung auf die eigenen Unternehmensziele zugeschnitten werden.

Forbes berichtet, dass 56 % der Arbeitnehmer der Meinung sind, dass Wachstumschancen wichtiger sind als das Gehalt.

Die fünf wichtigsten Unternehmensvorteile der Mitarbeiterentwicklung sind:

1. Mitarbeiterbindung – Mitarbeiter so zu schulen, dass sie zu den Rollen passen, die Sie innehaben, fördert die Mitarbeiterbindung. Gleichzeitig werden weitere Möglichkeiten geschaffen, Mitarbeiter zu halten, die die Kultur Ihres Unternehmens bereits kennen.


2. Reduzierung der Rekrutierungskosten durch Weiterentwicklung der Mitarbeiter – Investitionen in die Mitarbeiter steigert die Arbeitsmoral und ermöglicht neue Aufstiegschancen. Die Folge: die Fluktuationsrate des Unternehmens sinkt und das HR kann unnötig hohe Kosten für Rekrutierungsmaßnahmen einsparen.


3. Ein guter Ruf zieht Talente an – die besten Mitarbeiter wollen auch weiterhin die allerbesten sein und werden nach Möglichkeiten suchen weiterwachsen. Sie werden sich Firmen suchen, die bereit sind, in sie zu investieren.


4. Widerstandsfähigkeit und Zukunftssicherheit – Kontinuierliche und fortlaufende Schulungen ermöglichen es Ihren Teams, mit der Entwicklung der Welt Schritt zu halten, was Ihr Unternehmen dynamisch und wettbewerbsfähig macht.


5. Verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil – wenn Sie die richtigen Fortbildungen anbieten, haben Sie immer die Nase vorn. Insbesondere wenn diese Fähigkeiten in der breiteren Masse des Arbeitsmarktes nicht üblich sind.

1. Mitarbeiterbindung – gute und erfahrene Mitarbeiter halten

Investitionen in die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern verbessern die Möglichkeiten der Mitarbeiterbindung und ermöglichen Mitarbeitern neue Karrieremöglichkeiten. Investitionen in die Entwicklung von Führungskräften, um ein positives und hochwertiges Management zu schaffen, wirken sich ebenfalls auf die Mitarbeiterbindung aus. Auch wenn man über die Gültigkeit des Satzes „Menschen verlassen Manager, nicht Organisationen“ streiten kann, werden gute Manager definitiv dazu beitragen, Mitarbeiter zu halten, und schlechte Manager werden sie wahrscheinlich eher abstoßen. Es lohnt sich, daran zu denken, dass es nicht nur wichtig ist, die Manager der Zukunft zu finden und auszubilden, sondern auch die Manager, die man bereits hat, weiter zu schulen.
Die Studie von Googles Project Oxygen zu Management-Performance-Daten, legte den Schwerpunkt auf die Aufdeckung und Replikation von Schlüsselmerkmalen guter Manager im gesamten Unternehmen. Es wurde berichtet, dass dies zu Verbesserungen bei der Mitarbeiterfluktuation, der Zufriedenheit und der Leistung führte.

2. Reduzierung der Rekrutierungskosten durch Weiterentwicklung der Mitarbeiter

Eine der wichtigsten Eigenschaften, die Google im Rahmen von Project Oxygen aufdeckte, war die Wachstumsmentalität. Also die Überzeugung, dass Fähigkeiten durch Lehren, Erfahrung und Übung entwickelt werden können. Dieser Satz ist in der Kultur vieler großer Unternehmen verankert, so auch bei Microsoft. Das Unternehmen sieht die Schaffung und Beibehaltung einer wachstumsorientierten Denkweise in den Teams als Schlüssel zum Erfolg.
Microsoft legt großen Wert auf Training und Entwicklung sowie auf häufige Aufstiegsmöglichkeiten. Den Mitarbeitern Zugang zu den richtigen Entwicklungsmöglichkeiten zu geben, bedeutet, Talente innerhalb des Unternehmens zu fördern, zu halten und zu binden. Die Weiterbildung von Mitarbeitern ist ein großartiger greifbarer Indikator, der in Gehaltsgespräche einfließt.
Ist die Mitarbeiterbindung erfolgreich und die durchschnittliche Beschäftigungsdauer von Mitarbeitern hoch, kann die HR bei den Rekrutierungsmaßnahmen erhebliche Kosten einsparen.

3. Der gute Ruf der eigenen Arbeitgebermarke zieht Talente an

Gute, motivierte und leidenschaftliche Mitarbeiter wollen weiterwachsen. Sie werden nach Unternehmen suchen, die bereit sind, in sie zu investieren und ihnen Karrieremöglichkeiten anbieten.
Mit der Ankündigung von Amazon, eine Investition von 700 Millionen Dollar in die Schulung und Weiterbildung seiner 100.000 amerikanischen Mitarbeiter investieren zu wollen, positionierte sich Amazon als noch attraktiveren Arbeitgeber. In der öffentlichen Ankündigung von Amazon hieß es, dass dieser Schritt bedeutet, dass einer von drei Mitarbeitern eine Schulung erhält, um die Rolle zu wechseln oder Karrierewege außerhalb von Amazon zu verfolgen. Es war ein Schritt, der die Botschaft vermitteln sollte, dass das Unternehmen seine Mitarbeiter schätzt.

4. Widerstandsfähigkeit und Zukunftssicherheit

Angesichts der rasanten technologischen Entwicklung haben Unternehmen zunehmend Schwierigkeiten, ihre Mitarbeiter auf dem neuesten Stand zu halten.
Eine Möglichkeit, mit der Entwicklung Schritt zu halten, ist ein spezifisches und zielgerichtetes Programm für die Entwicklung und Schulung der Mitarbeiter. Dies kann durch hochwertige Performance-Management-Praktiken und Learning-Content-Management-Systeme unterstützt werden.
Das amerikanische Telekommunikationsunternehmen AT&T startete 2018 ein mehrjähriges Programm, um mehr als 100.000 seiner Mitarbeiter umzuschulen und weiterzubilden. Es hatte den Kampf, Schritt zu halten, als wichtigen Schlüssel des Unternehmenserfolges identifiziert. AT&A startete eine webbasierte Zusammenarbeit mit führenden Universitäten und Online-Kursen im Wert von 1 Milliarde US-Dollar. Ein Online-Karriereportal ermöglicht es den Mitarbeitern zu sehen, welche Jobs in der Zukunft relevant sein werden, welche Fähigkeiten und Schulungen für jeden einzelnen Job erforderlich sein werden.

5. Verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil

Zunehmend, vor allem in der Hightech- und IT-Branche, sind die erforderlichen Fähigkeiten für die Zukunft nicht im Talentpool und auf dem gegenwärtigen Arbeitsmarkt zu finden. Indem Sie diese Fähigkeiten selbst intern entwickeln, können Sie sich einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen.
In ähnlicher Form ermöglicht die interne Entwicklung von Fähigkeiten die Schaffung von Best-in-Class-Mitarbeitern. Man denke als Beispiel nur an die Kundendienstschulung bei Disney. Sie können eine Elite-Belegschaft schaffen, die Ihnen einen USP verschafft.
Der Finanzriese J.P Morgan Chase hatte dies im Sinn, als er eine 350-Millionen-Dollar-Strategie zur Ausbildung der Arbeitskräfte der Zukunft durch die Entwicklung neuer interner und externer Schulungsprogramme startete.

Robin Leopold, Leiter der Personalabteilung, sagte damals:

Der Aufbau einer zukunftsfähigen Belegschaft ist eine wichtige Priorität. Deshalb identifizieren wir proaktiv die Fähigkeiten, die wir brauchen, und verstehen die Fähigkeiten und die Ausbildung, die unsere Mitarbeiter haben.
Der Schwerpunkt der Talentüberprüfung ist die Beantwortung der Frage, welche Fähigkeiten bereits im Unternehmen vorhanden sind und welche Lücken es gibt. Unterstützt durch Talenttechnologie haben Unternehmen einen Echtzeit- und genauen Überblick über die Situation und ermöglichen es dem Management, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um als Unternehmen zu glänzen.
  

Verwandte Beiträge

refresh Weitere Beiträge