Einfach und effektiv – die Zeiterfassung mit Protime

Die perfekte Zeiterfassung ist einfach und mobil zu bedienen, liefert präzise Daten an Entgeltabrechnung und Finanzbuchhaltung und hält jederzeit alle Zeitsalden transparent. Sie arbeitet geräuschlos, effektiv und korrekt – wie unser Protime.

Protime verwaltet den gesamten zeitwirtschaftlichen Prozess exzellent – von der Zeiterfassung bis zur Auszahlung und Verbuchung der bewerteten Ergebnisse. Die Arbeitszeiten werden auf unkomplizierte Weise registriert und von Protime verarbeitet, unser Online-Self-Service-Modul ermöglichst den Beschäftigten eine benutzerfreundliche Verwaltung ihrer Zeitkonten.

Zeiterfassung

Unsere Zeiterfassung Time & Attendance (T&A) registriert lückenlos die Arbeitszeiten aller Mitarbeiter im Betrieb. Diese Registrierung ist wichtig für die automatisierte Übergabe der Daten an die Entgeltabrechnung.

Die Aufzeichnung der Arbeitsstunden kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen, die Stempelkarte von heute nennt sich Magnetkarte, Badge und Computer – immer häufiger auch Fingerabdruck oder Smartphone-App.

HR-Self Service

Unser Employee Self-Service (ESS) automatisiert HR-Prozesse im Rahmen der Zeiterfassung und ermöglicht jedem Mitarbeiter Einsicht in die eigenen Zeitplanungen sowie in die Abwesenheiten der direkten Kollegen. Auch eigene Abwesenheiten können mit diesem Werkzeug beantragt und vom Vorgesetzten bewilligt werden.

Einfache Prozesse, kurze Wege. So wird die Produktivität der Beschäftigten im Unternehmen spürbar gesteigert.

Lohnverarbeitung

Die Lösungen von Protime sammeln alle für die Entgeltabrechnung notwendigen Eingangsdaten. Die Bewertung der Arbeitsstunden erfolgt gemäß der hinterlegten Parameter in den unterschiedlichen Arbeitszeitmodellen.

Durch die Konfiguration und Einstellung bestimmter Parameter und Berechnungsregeln läuft die Lohnverarbeitung praktisch automatisch ab. Die manuelle Eingabe von Abwesenheiten, Arbeitszeitverkürzungen oder zusätzlich vergüteten Leistungen, wie z.B. steuerfreie Nacht- oder Feiertagszuschläge gehören der Vergangenheit an.

Kostenstellen-Management

Die automatische Zuordnung von Personalkosten zu den richtigen Kunden, Projekten und Aufträgen kann einen enormen Zeitgewinn bringen. Die automatische Kostenstellenzuteilung ist vor allem bei einer festen Kostenstelle pro Mitarbeiter, einer Verknüpfung mit einem Buchungsterminal oder einer Zuteilung durch die Planung hilfreich.

Alle registrierten Kosten können anhand von Reports analysiert werden. Über Export-Dateien lassen sich die Informationen zudem in anderen Anwendungen verarbeiten, beispielsweise in einer Finanz-Software für Buchhaltung oder Fakturierung.