1. Home>

HR-Trends in 2023: Drei spannende Themen im Fokus

-Lesezeit: 5 Minuten
HR Trends 2023

Das Jahr neigt sich dem Ende. Doch der Blick geht schon wieder voraus. Was bringen die nächsten 12 Monate im Bereich Human Resources? Diese drei HR-Trends in 2023 könnten spannend werden.

HR-Trends 2023: People Analytics nutzen

People Analytics hat sich mit dem Ende von 2022 immer mehr zu einem Buzzword entwickelt. Denn die Digitalisierung des Human-Resource-Managements wird im kommenden Jahr noch stärker in den Fokus rücken. Doch um was geht es bei People Analytics?

People Analytics bezeichnet einen Prozess, der Daten aus der Personalabteilung:

  1. Sammelt
  2. Analysiert
  3. Auswertet

Basierend auf der Auswertung soll die Arbeitsproduktivität der Mitarbeiter*innen verbessert werden.

Eine aktuelle Umfrage bestätigt diesen Trends. Dem zur Folge möchten sich 21 Prozent der europäischen Unternehmen im kommenden Jahr mit dem Thema auseinandersetzen.

In Deutschland hält der Trends bereits in vielen Unternehmen Einzug. Gut 65 Prozent der befragten Unternehmen gaben an, für Erkenntnisse wie Personalmangel, Fehlzeiten oder Fluktuation schon heute auf HR- und People-Analytics zu setzen

E-Learning und Blended Learning im Fokus

Ein weiterer HR-Trend für 2023 sind neben dem E-Learning ebenfalls das sogenannte Blended Learning. Warum rücken beide Formen in den Fokus?

Das digitale Lernen wird immer stärker in den Arbeitsalltag integriert werden. Denn Mitarbeiter*innen haben die Wahl und können folgende Punkte selbst bestimmen:

  • Lernort
  • Lernzeit
  • Lerninhalte

Doch auch das Blended Learning kann im kommenden Jahr noch stärker in den Vordergrund kommen. Denn nicht immer sind reine online Trainings oder Lernsessions vorteilhaft. Da kommt das Blended Learning ins Spiel: Es kombiniert die Vorzüge von offline und digitalen Lernen.

In den Fokus rücken immer häufiger sogenannte „Blended Classrooms“. Grundsätzlich bietet sich Unternehmen die Möglichkeit, die sogenannte Employer Exerience zu stärken und auszubauen. Denn die Zufriedenheit von Angestellten*innen wird in 2023 weiterhin ein kostbares Gut sein.

HR-Trend 2023: Verzahnung von IT- und Personalabteilung

Ob E-Learning oder Nutzung von People Analytics: Die Digitalisierung tangiert mittlerweile nicht mehr bloß einen Unternehmensbereich. Vielmehr schwappt sie durch einzelne Bereiche. Deshalb müssen Unternehmen Ihr Silodenken aufbrechen. Stattdessen hin zu mehr Crossdenken.

Das betrifft besonders die IT- und Human-Resource-Abteilung. Denn eine korrekte Nutzung der Daten ist bloß möglich, wenn die Eingabe bereits einwandfrei und fehlerlos funktionierte.

Diese drei HR-Trends für 2023 sind es wert im Auge behalten zu werden. Hier mehr zu den KMU Trends in 2023.

    DurchChristoph Mers-Online Content Manager
    De_3 Gründe, Ihren Reisekosten- und Spesenabrechnungsprozess zu automatisieren_1200x800_1.jpg
    Blogartikel

    3 Gründe, Ihren Reisekosten- und Spesenabrechnungsprozess zu automatisieren

    Die Automatisierung Ihres Reise- und Spesenabrechnung ist eines der besten Maßnahmen, die Sie für Ihr Unternehmen ergreifen können.
    Warum? Weil es sowohl Ihre HR-Prozesse optimiert als auch Ihre Ausgaben minimiert. Sie können bares Geld und Zeit einsparen.
    Manuelles Erstellen, Überprüfen, Abstimmen und Rückerstatten von Spesenabrechnungen ist ein zeitraubender Prozess. Das Extrahieren relevanter Daten zur Analyse ist gelinde gesagt mühsam. Und die Gegenüberstellung von Reisekostenabrechnungen und Unternehmensvorgaben ist ohne die richtigen Erkenntnisse nahezu unmöglich.

    2021-05-30
    Die HR von heute_ Wie viele Hula-Hoop-Reifen können gleichzeitig Sie schwingen
    Blogartikel

    Die HR von heute: Wie viele Hula-Hoop-Reifen können gleichzeitig Sie schwingen?

     

    In einer im Juni 2020 durchgeführten Online-Umfrage hat SD Worx – europäischer Dienstleister für Lohnabrechnung und Personalwesen – getestet, wie gut deutsche Unternehmen mit sechs entscheidenden Herausforderungen zeitgleich umgehen. Jede dieser Herausforderungen zeichnet sich durch einen kniffligen Drahtseilakt aus. Wenn Sie einen oder mehrere Hula-Hoops fallen lassen, riskieren Sie, weit hinter der Konkurrenz zurückzubleiben. Wenn es Ihnen jedoch gelingt, alle mit Anmut herumzuwirbeln, ist Ihnen der Erfolg sicher. 

    2020-10-22
    BE_privacy_1200x800
    Blogartikel

    Wie wirkt sich die DSGVO auf Unternehmen aus?

    Wir haben kürzlich die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erläutert und darauf hingewiesen, ab wann sie gilt und welche Auswirkungen sich bei einer Verletzung ergeben. In diesem Blog richten wir den Fokus auf die zentralen Bestimmungen der DSGVO und wie sich diese auf Unternehmen auswirken.

    2017-11-03