SD Worx veröffentlicht Geschäftsbericht 2014

12 Juni 2015

HR-Services-Anbieter präsentiert positive Zahlen in einem angespannten Marktumfeld

SD Worx veröffentlicht Geschäftsbericht 2014

Dreieich/Frankfurt am Main, 12.06.2015 – SD Worx hat seine Jahresergebnisse für 2014 bekannt gegeben. Der Umsatz stieg auf 262 Mio. Euro, was einem Wachstum von 2,4 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Nettoertrag erhöhte sich von 2,1 Mio. Euro in 2013 auf 27 Mio. Euro in 2014. SD Worx erwirtschaftete diese positiven Zahlen durch ein starkes Wachstum im operativen Bereich und profitierte zudem von günstigen Bedingungen auf den Finanzmärkten. Im Bereich Entgeltabrechnung liegt der HR-Services-Anbieter mit 1.355.300 Abrechnungen pro Monat und 54.710 Kunden auf Platz zwei in Europa.

Diese enorme Entwicklung verdankt SD Worx nicht zuletzt seiner neuen Strategie, die auf drei Säulen basiert: Neben dem weiterhin starken Fokus auf den Kunden zählen proaktives Handeln und Partnerschaften dazu. Dadurch hat der HR-Dienstleister alleine mit seiner Sparte für kleine und mittlere Unternehmen ein Wachstum von 9 % auf einem bereits gesättigten Markt erzielt.

„Mit der neuen Strategie ändern wir nicht radikal unseren Kurs. Der Kunde steht weiterhin im Mittelpunkt unseres Handelns”, erklärt Steven Van Hoorebeke, CEO bei der SD Worx Group. „Wir berücksichtigen seine Wünsche und Ansprüche und passen unsere Services entsprechend an. Darüber hinaus investieren wir in nachhaltige Beziehungen zu spezialisierten Partnern, welche die gleichen hohen Standards verfolgen wie wir. So gelingt es uns, einer der führenden HR-Services-Anbieter mit einem breiten Angebot und starken internationalen Ambitionen zu bleiben.“

Anhaltendes internationales Wachstum

SD Worx möchte auch 2015 seine Leistungen für Bestandskunden unter anderem in den Bereichen Beratung, Outsourcing oder HR-Software weiter verbessern sowie die Ausrichtung auf vertikale Märkte ausbauen. Spezielle Lösungen für den Handel gibt es schon. Darüber hinaus möchte der HR-Services-Anbieter auch sein internationales Wachstum vorantreiben. In 2014 hat die internationale Division ihre Wachstumsprognose bereits übertroffen. Außerdem hat SD Worx im April 2015 die Zusammenarbeit mit CTB in den Niederlanden bekannt gegeben, was den Marktanteil in diesem Land mehr als verdoppelte und dem Unternehmen eine führende Position im Baugewerbe sicherte. Darüber hinaus ist SD Worx einer der Mitbegründer der Payroll Services Alliance (PSA), die in 28 Ländern aktiv ist. Zusammen mit den angeschlossenen Partnern werden jeden Monat ca. 5,8 Mio. Entgeltabrechnungen verarbeitet.

„Solche Partnerschaften sind sehr wichtig, wenn wir internationale Unternehmen unterstützen wollen”, erläutert Steven Van Hoorebeke. „Diese Firmen suchen nach einem einzigen Anbieter für ihre Gehaltsabrechnung, mit einem Vertrag, der alle Länder abdeckt. Wir möchten die PSA weiter ausbauen und die Zusammenarbeit mit unseren Partnern intensivieren, damit die gesamte Kundenbasis der PSA weiter wächst.“

Über SD Worx

SD Worx ist einer der größten HR-Services-Provider in Europa. Das Angebot umfasst Payroll Services, HR-Software und Beratung in sozialversicherungs- sowie personalrechtlichen Fragen. Hauptsitz des Unternehmens ist Antwerpen, Belgien. Über Landesgesellschaften in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Luxemburg sowie ein Partnernetzwerk betreut SD Worx über 50.000 Kunden in 28 Ländern. Die Payroll Services Alliance (www.payrollservicesalliance.com), deren Mitgründer SD Worx 2010 war, ist in ganz Europa, inklusive Russland und Türkei vertreten. Sie verbindet die Angebote ihrer Mitgliedsunternehmen zu einer echten europaweiten Lösung für die Entgeltabrechnung und bearbeitet monatlich 5,7 Millionen Abrechnungen für mehr als 63.000 Kunden.

Die SD Worx GmbH mit Hauptsitz in Dreieich bei Frankfurt am Main verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in Entgeltabrechnung und HR-Services sowie über Niederlassungen in Berlin, Leipzig, Rostock und Dresden. Die 100 Mitarbeiter des Unternehmens sind für rund 500 Kunden tätig. Für diese wickeln sie etwa 140.000 monatliche Abrechnungen ab. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie American Express, Hertz und Securitas. Weitere Informationen: www.sdworx.de.