Jetzt lückenlose Integration bei HR + Payroll möglich.

SD Worx erweitert HCM-Suite von Workday in Deutschland und begrüßt HENSOLDT Holding als neuen Kunden

23 Juli 2019

Frankfurt, 23 Juli 2019 – Der führende internationale Payroll- und HR-Dienstleister SD Worx und der US-amerikanische HCM-Anbieter Workday setzen durch ihre offizielle Partnerschaft in Deutschland neue Maßstäbe.

Die Integration der Payroll-Lösung ACCURAT HCM von SD Worx erweitert hierzulande das Personal- und Talentmanagement-System von Workday und macht den Anbieter auf dem deutschen Markt für neue Zielgruppen attraktiv.

Gerade im anspruchsvollen und sensiblen Bereich Human Resources/Payroll HR bietet eine lückenlose Integration in einer hart umkämpften Szene den entscheidenden Vorsprung. Das perfekt abgestimmte Zusammenspiel der Payroll-Daten mit der globalen Talentsuite beschleunigt sämtliche Prozesse stark, verkürzt die Analysephase für das Reporting drastisch und bietet dem Anwender einen vollständigen Blick über das gesamte System. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen trägt Früchte: Die HENSOLDT Holding Germany GmbH mit ihren 4.500 Mitarbeitern hat sich nun für SD Worx entschieden - die nahtlose Integration von SD Worx und Workday war bei dieser Wahl ein sehr wichtiges Argument.

SD Worx ist zertifizierter Partner von Workday. Mit dem Global Payroll Cloud (GPC) Connector ermöglicht SD Worx erstmals Unternehmen, alle Vorteile von Workday mit der SD Worx Gehaltsabrechnung zusammen zu führen.

Damit ist SD Worx einer der wenigen Anbieter, der ein komplettes Servicepaket für die Bereiche Gehaltsabrechnung, Personalarbeit, Steuern und Sozialrecht anbietet.

Über Hensoldt

HENSOLDT ist ein globaler Pionier für Technologie und Innovation im Bereich der Verteidigungs- und Sicherheitselektronik. Das Unternehmen ist Marktführer bei zivilen und militärischen Sensorlösungen und entwickelt neue Produkte, um sich entwickelnden Bedrohungen auf der Grundlage disruptiver Konzepte in Bereichen wie Big Data, Robotik und Cybersicherheit zu begegnen. HENSOLDT erwirtschaftet mit rund 4.500 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1 Milliarde Euro pro Jahr.

Der Firmenname HENSOLDT geht auf Moritz Carl Hensoldt zurück, einen deutschen Pionier der Optik und Feinmechanik im 19. Jahrhundert. Aufbauend auf den Leistungen renommierter Vorgänger wie Telefunken, Dornier, Kelvin Hughes, Siemens Sicherungstechnik und Carl Zeiss Optronics steht das Unternehmen für eine mehr als 200 Jahre alte europäische Technologietradition.