Pieters und Uneken verlängern Vertrag bei Boels-Dolmans und fahren nächstes Jahr für das SD Worx Cycling Team

22 Mai 2020

Frankfurt, 22. Mai 2020 – Die Straßen-Europameisterin und Weltmeisterin im Zweier-Mannschaftsfahren Amy Pieters und das 20-jährige Talent Lonneke Uneken haben ihren Vertrag beim Team Boels-Dolmans verlängert. Pieters wird in den nächsten beiden Jahren und Uneken in den nächsten vier Jahren die Farben des besten Frauen-Radsportteams der Welt, das ab dem 1. Januar 2021 seinen Namen in SD Worx Cycling Team ändert, verteidigen.

Auch die Olympiasiegerin Anna van der Breggen und die ehemalige Weltmeisterin Chantal Blaak haben bereits angekündigt, dem Team auch in Zukunft die Treue zu halten. „Mit Amy Pieters hoffen wir, nächstes Jahr bei den Olympischen Spielen in Tokio punkten zu können“, betont der Sportliche Leiter Danny Stam. „Im Zweier-Mannschaftsfahren bildet sie mit Kirsten Wild das Team, das die anderen schlagen müssen. Darüber hinaus hat sich Amy in den letzten zwei Jahren auf der Straße stark weiterentwickelt. Sie ist nicht nur die ideale Teamspielerin, sondern mit ihrem schnellen Sprint in Wettkämpfen auch stark im Endspurt. Sie triumphierte bereits bei der Ronde van Drenthe, dem GP Plouay und der Healthy Ageing Tour. Der Straßeneuropameistertitel im vergangenen Sommer in Alkmaar krönt ihre Leistungen auf der Straße. Ich bin davon überzeugt, dass sie sich in den nächsten beiden Jahren an der Weltspitze behaupten kann.“

Amy Pieters und Lonneke Uneken

Im Jahr 2021 wird sich Pieters (28 Jahre) natürlich hauptsächlich auf die Olympischen Spiele konzentrieren. „Ich habe in den vergangenen Jahren gesehen, dass die Kombination aus Bahn und Straße für mich gut funktioniert“, sagt Pieters. „Durch die Kombination konnte ich meine Leistung in beiden Disziplinen steigern. Ich werde mit Sicherheit auch im Jahr 2021 Straßenrennen fahren, aber wenn ich mich entscheiden muss, wird dabei immer Tokio im Vordergrund stehen. Ich habe mich auch bewusst für zwei Jahre verpflichtet, damit ich mich im Jahr 2022 noch eine ganze Saison lang auf die Straße konzentrieren kann. Das Team hat mir zwei Jahre lang die Möglichkeit gegeben, mich optimal auf die Bahn zu konzentrieren. Ich hoffe, dass ich mich im Jahr 2022 beim Team dafür mit einer starken Straßensaison bedanken kann.“

Stam bezeichnet Lonneke Uneken als das größte Talent im niederländischen Frauenradsport: „Sie ist gerade einmal 20 Jahre alt, aber bei den beiden Frühjahrsrennen im Februar hat sie auf Anhieb gezeigt, dass sie im Peloton mithalten kann. Sowohl beim Omloop Het Nieuwsblad als auch im GP Samyn hat sie ein Zeichen gesetzt. Ich denke, aus ihr kann eine „neue“ Chantal Blaak werden. Sie hat die gleichen Qualitäten und ist auch enorm motiviert. Eine Fahrerin, die trotz ihres jungen Alters genau weiß, was sie will.“

Uneken freut sich über das durch das künftige SD Worx Cycling Team in sie gesetzte Vertrauen. „Ein Vertrag mit einer Laufzeit von vier vollen Jahren zeigt dies nachdrücklich“, freut sich Uneken. „Seit dem ersten Trainingslager im vergangenen Winter fühlte ich mich bei diesem Team zu Hause. Die ersten Rennen liefen auf Anhieb gut, und das macht natürlich Appetit auf mehr. Als Danny Stam mir dieses Angebot machte, habe ich keinen Moment gezögert. Mein erstes wichtiges Fernziel sind die Olympischen Spiele in Paris 2024. Es ist beruhigend, dass ich in dieser vertrauten Umgebung darauf hinarbeiten kann. Es gibt mir auch viel Auftrieb, dass Anna van der Breggen und Chantal Blaak nach ihrer Karriere im Management und Coaching für das Team aktiv bleiben. Es ist immer etwas Besonderes, wenn man so große Champions als Lehrer haben kann.“

„Dass Amy und Lonneke ihren Vertrag verlängert haben macht uns als Hauptsponsor sehr zuversichtlich, dass wir mit diesem tollen Team eine große Zukunft vor uns haben. Die Tatsache, dass sie, genau wie Anna und Chantal, im Team bleiben, zeigt, dass die Atmosphäre im Team gut und das professionelle Management top ist. Gemeinsam mit den Fahrern und den vielen Fans freuen wir uns auf den Moment, wenn es wieder sicher ist, Rennen zu fahren“, sagt Kobe Verdonck, der CEO von SD Worx.

Über das Radsportteam Boels-Dolmans

Das Radsportteam Boels-Dolmans wurde 2011 gegründet. Seit Ende 2015 ist es auf der UCI-Rangliste die beste Frauenmannschaft der Welt. In den Jahren 2015, 2016, 2017 und 2018 errang das Team den Einzel-Weltmeistertitel, 2016 wurde es Weltmeister im Mannschaftszeitfahren. Mit Anna van der Breggen hat das Team die Olympiasiegerin auf der Straße in seinen Reihen und es hat in den letzten Jahren fast alle wichtigen Rennen für Frauen gewonnen.

Pressekontakt des Radsportteams Boels-Dolmans

Danny Stam
M +31 6 52845487
info@boelsdolmanscyclingteam.com
Twitter: @boelsdolmansct
Facebook: @boelsdolmanscyclingteam
Instagram: @boelsdolmansct

 

Über SD Worx

Weitere Informationen über SD Worx finden Sie hier.

Pressekontakt von SD Worx

Pieter Goetgebuer
PR & Corporate Communication Manager SD Worx Group
T +32 (0)3 201 76 68 / M +32 (0)497 45 36 73
pieter.goetgebuer@sdworx.com