Analyse- und Beratungsunternehmen NelsonHall lobt SD Worx für Workforce Management

23 August 2021

Das führende Analyse- und Beratungsunternehmen NelsonHall rühmt SD Worx für seine Workforce Management Tools und seine Expertise. Nach einer kürzlich erfolgten Prüfung unterstrich NelsonHall die spezifischen COVID-19-Lösungen, die SD Worx seinen Kunden anbietet. Es hob auch den digitalen Fortschritt der Workforce Management-Software von SD Worx hervor, die viele positive Rückmeldungen bekam.
NelsonHall ist weltweit führend bei der Analyse von Unternehmen und ihrer digitalen operativen Transformation. Mit seinem „New World Workforce Management Assessment“ nahm NelsonHall das Angebot und die Fähigkeiten im Bereich Workforce Management bei SD Worx und anderen Akteuren unter die Lupe.

SD Worx ist über die Marken Adessa (ein Beratungsunternehmen, das HR-Software mit entsprechenden Dienstleistungen in der Cloud anbietet), Protime (Marktführer im Bereich Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Personalplanung) und Strobbo (Start-up spezialisiert auf Personalplanungssoftware) auf dem Workforce Managementmarkt tätig. 

Die Corona-Pandemie stellte Unternehmen vor zahlreiche Herausforderungen in den Bereichen Telearbeit und Maßnahmen am Arbeitsplatz. Darüber hinaus wurde ein Wandel hin zu mehr Flexibilität am Arbeitsplatz in Gang gesetzt, wodurch das Interesse an Zeiterfassung steigt. SD Worx entwickelte spezifische Lösungen, um Arbeitgeber dabei zu unterstützen. NelsonHall verweist selbst auf die spezifischen COVID-19-Lösungen von Protime, unter anderem mit Temperaturmessung, Kontaktverfolgung und Zugangskontrolle. Die Corona-Krise war angesichts der Bedürfnisse, die sich bei der Telearbeit und der Beantragung und Berichterstattung im Büro ergeben, zweifellos die stärkste Triebfeder. SD Worx erzielte 2020 im Bereich der Personalmanagement-Dienstleistungen ein Wachstum von 8 %. Kurzfristig möchte SD Worx seine Workforce Management-Dienstleistungen ausbauen, indem es sich auf neue Umstände einstellt, mit denen Unternehmen heutzutage konfrontiert werden. Das ist für viele Unternehmen, zum Beispiel in den Bereichen Einzelhandel und Transport, entscheidend, bestätigt auch NelsonHall. 

NelsonHall lobte unter anderem die neue Benutzerumgebung von SDWorx mit Software-Möglichkeiten für die Dokumentenverwaltung, die Integration mit Outlook-Kalendern und Schichtwechseln sowie das breite Angebot, das in rund 40 Ländern erhältlich ist. Diese geografische Präsenz will SD Worx zudem noch weiter ausbauen. Der Schwerpunkt wird dabei auf Kunden liegen, die in verschiedenen europäischen Ländern tätig sind und eine zentrale und einfache Arbeitsmethode für ihre Mitarbeiter suchen. SD Worx richtet sich dabei an Unternehmen mit 20 bis 30.000 Mitarbeitern. 

„Natürlich freuen wir uns über die Ergebnisse dieser Umfrage“, sagt Michael Custers, CMO bei SD Worx. „Es ist eine schöne Anerkennung, dass auch NelsonHall fest an unser weiteres Wachstum im Bereich Workforce Management glaubt.“