Presse

Sind Sie als Journalist ständig auf der Suche nach neuen interessanten Informationen über HR Trends und möchten wissen was die Branche wirklich bewegt? Möchten Sie mehr über internationale Beschäftigung, flexible Vergütung, Personalstrategien oder Engagement am Arbeitsplatz erfahren oder interessieren Sie sich für die Auswirkungen von Digitalisierung und Automatisierung auf den lokalen und internationalen Arbeitsmarkt?

Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen gerne.

Pressekontakt Deutschland

Anna KorpalAnna Korpal
Anna.Korpal@sdworx.com
+49 6103 3807-0

Presse

customer-experience

Von digitalen mobilen HR-Services profitieren Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen

25 November 2020

Arbeitnehmer wünschen sich zunehmend, dass ihr Arbeitgeber im Umgang mit HR-bezogenen Fragen bevorzugt auf digitale Tools setzt. Das zeigt eine internationale Mitarbeiterbefragung, die der HR- und Payroll-Dienstleister SD Worx in der COVID-19-Krise durchgeführt hat. Aber auch die Arbeitgeberseite scheint die enorme Bedeutung der Digitalisierung verstanden zu haben. Denn 64,8 Prozent der Arbeitgeber planen kurzfristig die Verbesserung ihres HR-Dienstleistungsangebots, das sie ihren Mitarbeitern zur Verfügung stellen. Das letztendliche Ziel: die Steigerung des verhältnismäßig niedrigen Mitarbeiterengagement.

partnership

SD Worx und MobileXpense erweitern Partnerschaft auf internationaler Ebene

18 November 2020

Der europäische HR- & Payroll-Dienstleister SD Worx und MobileXpense kündigen die Ausweitung ihrer Partnerschaft auf ganz Europa an, um Unternehmen in ihrem täglichen Gehalts- und Spesenmanagement weiter zu unterstützen. Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit wollen beide Unternehmen gemeinsam neue digitale Expense Management-Lösungen entwickeln. MobileXpense und SD Worx arbeiten auf globaler Ebene zusammen und werden sich zunächst auf die Schlüsselmärkte Deutschland und Großbritannien konzentrieren.

digitaler HR

Digitalisierung im HR-Bereich: Bei europäischen Unternehmen besteht viel Optimierungspotenzial

28 Oktober 2020

Eine neue Umfrage des HR- & Payroll-Dienstleisters SD Worx, die in Deutschland und zehn weiteren europäischen Ländern durchgeführt wurde, zeigt einen begrenzten Fortschritt der Digitalisierung in vielen Personalabteilungen auf. Für die betroffenen Unternehmen ist das ein Zustand, der sie nicht konkurrenzfähig macht. Während einige Länder wie die Niederlande, Polen, Spanien, Irland und das Vereinigte Königreich etwas besser als der Rest abschneiden, sind weniger als die Hälfte der 3.000 befragten Unternehmen mit ihren digitalen HR-Tools und dem Automatisierungsgrad ihrer Payroll und HR- Administration zufrieden. Vor allem bei kleinen und mitteständischen Unternehmen (KMU) mit weniger als 250 Mitarbeitern besteht viel Optimierungspotenzial. Sie können noch große Sprünge bei der Digitalisierung machen.

Digitalisierungsblockade jetzt brechen: So profitieren mittelständische Unternehmen von neuer Finanzierungshilfe des Bundes

1 Oktober 2020

Dass innovative IT-Lösungen Effizienz und Produktivität steigern, Sicherheit stärken und neue Jobs schaffen können, ist hinlänglich bekannt. Dennoch schreckt so manches kleine und mittelständische Unternehmen noch immer vor der Anschaffung neuer Technologien zurück.

SD Worx wurde im Gartner Market Guide Juli 2020 im Bereich Multicountry Payroll Solutions als „Representative Vendor“ aufgeführt

21 September 2020

Gartner hat SD Worx in seinem Market Guide for Multicountry Payroll Solutions erneut zum „Representative Vendor“ ernannt. Eine ehrenvolle Erwähnung für den in mehr als 130 Ländern tätigen Lohn- und Personaldienstleister. SD Worx ist eines der 21 Unternehmen weltweit, denen diese Ehre gebührt.