1. Home>
  2. Über SD Worx>
  3. Presse>

Die größte europäische HR-Herausforderung: Fokus auf die Mitarbeitenden

Ein Jahr kann einen großen Unterschied machen, das zeigt sich auch im Bereich HR. Während europäische Unternehmen sich im letzten Jahr vor allem auf operative HR-Aufgaben wie Lohnabrechnung und -zahlung konzentriert haben, galten HR-Services für Mitarbeitende als größte Herausforderung. In diesem Jahr liegt der Fokus dagegen mehr denn je auf den Menschen. Von Spanien bis in die nordischen Länder sehen Arbeitgeber*innen nun Wohlbefinden und Resilienz der Mitarbeitenden als wichtigste HR-Aufgabe für die kommenden Jahre. Direkt danach kommen Mitarbeitendenerfahrung und -engagement. Cathy Geert, Chief HR Officer bei SD Worx, einem führenden Anbieter von HR- und Payroll-Dienstleistungen, erklärt die Entwicklung: „Die COVID-19-Pandemie hat sich erheblich auf die Organisation unserer Arbeit ausgewirkt. Daher ist es kein Zufall, dass Unternehmen jetzt mehr Zeit und Aufwand in ihr wichtigstes Kapital investieren: die Menschen. Unternehmen kümmern sich mehr denn je um ihre Arbeitnehmer*innen, und das ist ihre größte Herausforderung für das nächste Jahr.“

  • Europäische Unternehmen stellen Mitarbeiter*innen in den Fokus ihrer HR-Aktivitäten
  • Die digitale Transformation ist lediglich in Deutschland ein Schlüsselthema 
  • Nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit ist der wichtigste Punkt für deutsche Unternehmen

Mit seiner jährlichen Arbeitgeberumfrage „The Future of Work and People“ bleibt SD Worx stets am Puls der Zeit und hat im Blick, wie Unternehmer*innen und HR-Expert*innen die Zukunft sehen. Die aktuelle Umfrage von 2021 zeigt deutlich, dass der Wunsch nach Richtlinien, die den Menschen ins Zentrum stellen, groß ist. „Unternehmen haben die operativen Folgen der ersten COVID-19-Wellen und die daraus resultierende wirtschaftliche Unsicherheit bewältigt. Damit richtet sich ihr Blick wieder auf Wachstum. Damit verbunden investieren Unternehmen jetzt verstärkt in ihre Mitarbeitenden. Das spiegeln auch die fünf wichtigsten HR-Herausforderungen für europäische Unternehmen wider: Wohlergehen und Resilienz der Arbeitnehmer*innen, Mitarbeitendenerfahrung und -engagement, Recruiting neuer Talente, nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit und Talententwicklung“, fasst Cathy Geerts zusammen.

    40% europäischer Unternehmen zählen das Wohlergehen und die Resilienz ihrer Mitarbeitenden zu den fünf größten Herausforderungen im Personalwesen.

      graphic hr challenges

        KMU sorgen sich um nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit

        Gerade im Vergleich zwischen kleinen und mittelständischen Unternehmen zu größeren Firmen zeigen sich deutliche Unterschiede. Beispielsweise ist die nachhaltige Beschäftigungsfähigkeit von Mitarbeitenden in KMU ein viel größeres Anliegen. Damit stehen diese Unternehmen vor der Frage, wie sie ihren Mitarbeitenden eine lange, zufriedenstellende und sinnstiftende Karriere ermöglichen können. „In KMU gibt es traditionell weniger vertikale Karrieremöglichkeiten, da die Unternehmen einfach kleiner sind. Damit ist es eine größere Herausforderung, Entwicklungsmöglichkeiten zu schaffen, einschließlich horizontaler und diagonaler Karriereschritte“, erläutert Cathy Geerts. Allein die Faktoren „Wohlergehen und die Resilienz der Mitarbeiter*innen“ nehmen auf der Liste der HR-Herausforderungen von kleinen und mittelständischen Unternehmen einen höheren Rang ein. Größere Unternehmen haben zwar ebenfalls einen Fokus auf den Mitarbeitenden, die Schwerpunkte unterscheiden sich jedoch: So sind hier die Themen Organisation von Telearbeit und hybridem Arbeiten sowie Mitarbeitendenbindung unter den fünf größten HR-Herausforderungen, der War for Talent wird im Vergleich zu KMU ebenfalls als relevanter bewertet. „Größere Unternehmen setzen häufiger auf Telearbeit, dazu ist es möglicherweise auch schwieriger, Mitarbeitende an ihr Unternehmen zu binden. Dazu ist die Fluktuation erfahrungsgemäß größer, der War of Talent also entsprechend eine der wichtigsten Herausforderungen“, ergänzt Cathy Geerts.

          graphic hr priorities segment

            Große Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern

            Alle befragten Länder nennen ihre Belegschaft als wichtigsten Fokus, fast die Hälfte nennt Wohlergehen und Resilienz der Mitarbeitenden als größte Herausforderung. Doch weitere Schwerpunkte unterscheiden sich deutlich von Land zu Land. In Deutschland sind die Beratung und Unterstützung der Mitarbeitenden in der digitalen Transformation mit 6,2 Prozent ein wichtiger Punkt und liegt deutlich höher als in allen anderen befragten Ländern. Auch die HR-Digitalisierung und digitale Transformation des Arbeitsplatzes schafft es für Deutschland in die Top fünf – beide Themen finden sich in keinem anderen Land wieder. Dies hängt sicher auch mit dem generellen Stand der Digitalisierung in Deutschland zusammen. Dagegen scheint die Weiterentwicklung von Talenten nicht so stark im Fokus zu stehen. Während im europäischen Vergleich 4,7 Prozent der Befragten diesen Punkt als größte Herausforderung ansehen, sind es in Deutschland lediglich 3,6 Prozent. Dagegen ist allerdings das Recruiting neuer Talente für deutsche Unternehmen ein großes Thema: 6,2 Prozent nennen dies als wichtigsten Schwerpunkt – im europäischen Vergleich sind es nur 5,3 Prozent. Am wichtigsten ist für Deutschland jedoch die Sicherung einer nachhaltigen Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeitenden, ganze 8,9 Prozent der Unternehmen schrieben diesem Punkt die größte Bedeutung zu.

              graphic challenges country

                Glücklich, gesund, produktiv

                „Arbeitgeber*innen erkennen mittlerweile, dass sie eine direkte und echte Bindung zu ihren Arbeitnehmer*innen aufbauen müssen. Nur so können sie organisatorische Resilienz und echten Mehrwert schaffen. Dazu nehmen Mitarbeitende zunehmend ihre Karriere selbst in die Hand, priorisieren eine gesunde Work-Life-Balance und erwarten, dass alles entsprechend ihres Rhythmus und ihrer Wünsche geschieht. Entsprechend muss HR alles tun, um hier Schritt zu halten. So entsteht der Fokus auf die Mitarbeitenden in den aktuellen HR-Herausforderungen. Unternehmen, die ihre Mitarbeitenden glück, gesund und produktiv halten können, halten den Schlüssel zu langfristigem Erfolg und Bindung ihrer Talente in der Hand“, fasst Cathy Geerts zusammen.

                  Mehr zum Thema HR-Herausforderungen bietet das kostenlose E-Book „Top 10 HR-Herausforderungen für 2022 (und wie Sie sie meistern)“ von SD Worx.

                    Über die Umfrage

                    Die Online-Umfrage „The Future of Work and People in Europe 2021“ wurde im Juni 2021 durchgeführt. SD Worx erreichte mit seiner Umfrage im Laufe mehrerer Wochen fast 3.000 Unternehmen in 12 europäischen Ländern/Regionen (Belgien, Niederlande, Frankreich, Italien, Spanien, Irland, Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Großbritannien und Skandinavien). Die an der Umfrage teilnehmenden Firmen stammten aus allen vier Wirtschaftszweigen und reichten von Kleinunternehmen (mit weniger als 100 Mitarbeitenden) bis hin zu Großunternehmen (mit mehr als 1.000 Mitarbeitenden).