1. Home>
  2. Blog>
  3. Lohn- und Gehaltsabrechnung & Outsourcing>

Einfach erklärt: Unterschied von Lohn und Gehalt

-Lesezeit: 3 Minuten

Lohn und Gehalt? Beides das Gleiche oder doch nicht. Wir erklären den Unterschied zwischen Lohn und Gehalt. Und welche Begrifflichkeiten es noch gibt.

Gehalt und Lohn: der Unterschied

Der Unterschied zwischen Lohn und Gehalt ist: Das Gehalt ist jeden Monat gleichbleibend, während der Lohn von Monat zu Monat variieren kann.

Das Gehalt ist jeden Monat gleich. Das bedeutet, die Anzahl der erbrachten Stunden oder gearbeiteten Tage ist nicht relevant. Auch wenn Arbeitnehmer*innen Urlaub haben oder es gesetzliche Feiertage gibt. Das Gehalt bleibt gleich. Eine andere Bezeichnung hierfür lautet auch Grundgehalt.

Der Unterschied vom Gehalt zum Lohn ist, dass Letzterer von der tatsächlich geleisteten Arbeit abhängig ist. Wie hoch der Lohn zum Monatsende ausfällt, hängt zumeist von zwei Faktoren ab:

  • festgelegter Stundensatz
  • geleistete Stunden

Besonders die tatsächlich geleistete Arbeit kann von Monat zu Monat variieren. Entweder durch Urlaubs-, Krankheits- oder gesetzliche Feiertage. Weitere Faktoren, welche den Lohn beeinflussen können sind beispielsweise die Auftragslage eines Unternehmens oder saisonale Abhängigkeiten.

Gemeinsamkeit von Gehalt und Lohn

Der Unterschied zwischen Lohn und Gehalt ist klar, doch eine Gemeinsamkeit haben beide Punkte. Beide lassen sich immer als Arbeitsentgelt bezeichnen. Ein Arbeitsentgelt ist per Definition eine Gegenleistung eines*r Arbeitnehmers*in für eine erbrachte Leistung aus unselbstständiger Arbeit.

Im deutschen Sprachgebrauch haben sich mittlerweile vier Begriffe angesammelt, die unter das Arbeitsentgelt fallen:

  1. Einkommen
  2. Verdienst
  3. Lohn
  4. Gehalt

Einkommen sind im Sinne des Steuerrechts entweder sachliche oder monetäre Leistung für eine natürlich oder juristische Person. Ein Verdienst betrifft nur natürliche Personen.

    DurchChristoph Mers-Online Content Manager