1. Home>

Gesundheit gefährdet durch Stress im Home Office

-Lesezeit: 3 Minuten
Gesundheit gefährdet durch Stress im Home Office

Die Arbeit von zu Hause aus bringt nicht nur Vorteile mit sich. Zuviel Stress im Home Office gefährdet die Gesundheit. Mit Folgen für Körper und Geist.

Stress im Home Office: Probleme für Gesundheit

Aus den eigenen vier Wänden zu arbeiten ist mittlerweile Teil der neuen Arbeitskultur geworden. Doch die ständige Arbeit von zu Hause aus erhöht das Risiko für körperliche wie psychische Beeinträchtigungen.

Auf der einen Seite haben Arbeitnehmer*innen im Home Office Schwierigkeiten, komplett von der Arbeit abzuschalten. Das kann Beeinträchtigungen nach sich ziehen wie Schlafstörungen, Unruhen und Konzentrationsstörungen. Mit Folgen für Arbeit und Familie.

Energielos durch Home Office

Es schleichen sich Fehler in der täglichen Arbeit ein, was für zusätzlichen Druck sorgt. Am Ende macht es die Betroffenen reizbarer, was letztendlich sogar zu familiären Konflikten führen kann.

Auf der anderen Seite gibt es Arbeitnehmer*innen, welche durch die ständige Arbeit im Home Office ein Gefühl von Energielosigkeit entwickeln. Das lähmt die Produktivität und Einsatzbereitschaft

Stressbedingte Folgen für den Körper

Nicht nur psychische Beeinträchtigungen treten durch die Arbeit von zu Hause aus auf. Körperliche Probleme bedingt durch Home-Office Stress sind genauso möglich. Das reicht von Bluthochdruck bis hin zu Herz-Rhythmus-Störungen.

Der Verlust von räumlicher Trennung zwischen Arbeit und Wohnung birgt ebenfalls weitere Risiken. Diese reichen von depressiven Stimmungen sowie Angststörungen bis hin zur Vereinsamung. Im schlimmsten Fall sogar zum Burnout.

Gefahr von Burnout real

Die Gefahr, einen Burnout zu erleiden, ist nicht von der Hand zu weisen. Laut einer Umfrage von Capterra bestätigten 44 Prozent der Befragten folgendes: Sie erlebten einen leichten bis starken Burnout während der Heimarbeit.

Die am häufigsten genannten Symptome waren Kopfschmerzen, Schlafprobleme und ein Gefühl von Isolation. Im internationalen Vergleich schneidet Deutschland allerdings noch sehr gut ab.

Arbeitgeber müssen unterstützen

Deutlich dramatischer sieht es in Italien aus. Hier waren 78% der Befragten von Burnout-Gefühlen betroffen. Dahinter folgen die USA und Spanien mit 77 Prozent und 73 Prozent.

Um diesen körperlichen wie psychischen Problemen entgegenzuwirken, sollten sich nicht bloß Arbeitnehmer*innen um Ihr Wohlbefinden kümmern. Arbeitgeber stehen ebenfalls in der Pflicht, sich um die Gesundheit Ihrer Angestellten*innen zu sorgen.

    DurchChristoph Mers-Online Content Manager
    How payroll reporting can power-up your staff planning
    Blogartikel

    Richtlinien für HR-Fachleute für das Jahr 2021

    Auch die HR-Landschaft erlebte im vergangenen Jahr eine moderne Version des Urknalls. Um es mit einem Modewort zu sagen, sind wir alle zur „neuen Normalität“ übergegangen. 2021 verspricht hoffentlich Besserung. Dank des Impfstoffs werden wir bald – Daumen drücken – unser soziales Leben wiedererlangen und unsere Kollegen und Kunden auch wieder häufiger persönlich sehen können. Allerdings bestimmen die Nachwirkungen des Coronavirus auch im kommenden Jahr noch die Entwicklungen im HR-Bereich. Die wichtigsten Erkenntnisse und Trends für das neue Jahr stellten wir Ihnen bereits vor.

    2021-01-08
    Prävention_ Burnout-Risiko im Home Office
    Blogartikel

    Prävention: Burnout-Risiko im Home Office

     

    Für viele Unternehmen ist die Burnout-Symptomatik bittere Realität. In der heutigen Arbeitslandschaft, in welcher eine hohe Überlastung zum Berufsalltag gehört, ist die Prävention zu einer Notwendigkeit geworden. Nun verlangt die Corona-Pandemie die Arbeit in den eigenen vier Wänden. Die Prävention wird erheblich erschwert, durch die individuelle Natur eines jeden Arbeitsplatzes Zuhause. Ein weiterer Grund, um die Eigenschaften und Symptomatik nochmal klar zu definieren und neue Präventionsmaßnahmen als Arbeitgeber festzulegen.

    2020-04-01
    Could HR tech be the answer to improving your worklife balance
    Blogartikel

    996 Woche – Während in China bis zum Umfallen geackert wird, fordern die Deutschen die 25-Stunden Arbeitswoche.

    Alibaba-Gründer Jack Ma bezeichnete das Arbeitszeitmodel 996 als einen großen Segen. Die Abkürzung 996 steht in der chinesischen Informationstechnikbranche für das Arbeiten von neun Uhr morgens bis neun Uhr abends, an sechs Tagen pro Woche. In Deutschland würden Arbeitnehmer die 996-Woche als 72-Stunden-Woche bezeichnen.

    2019-08-28