Presse

Sind Sie als Journalist ständig auf der Suche nach neuen interessanten Informationen über HR Trends und möchten wissen was die Branche wirklich bewegt? Möchten Sie mehr über internationale Beschäftigung, flexible Vergütung, Personalstrategien oder Engagement am Arbeitsplatz erfahren oder interessieren Sie sich für die Auswirkungen von Digitalisierung und Automatisierung auf den lokalen und internationalen Arbeitsmarkt?

Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen gerne.

Pressekontakt Deutschland

Anna KorpalJulia Bizer
julia.bizer@sdworx.com
T +49 6103 3807 100
M +49 174 3091 109

Presse

Carlos

SD Worx startet Payroll-Geschäft in Spanien und Portugal und ernennt Carlos Pardo als Direktor von SD Worx Iberia

13 Juli 2021

SD Worx, ein führender europäischer Anbieter von HR- und Payroll-Dienstleistungen, eröffnet eine Niederlassung in Madrid, um seine Aktivitäten in ganz Europa auszubauen. SD Worx erbringt Payroll- und HR-Dienstleistungen für internationale Unternehmen, die unter anderem in Spanien und Portugal tätig sind. Darüber hinaus wird SD Worx auch Dienstleistungen für den inländischen Lohnabrechnungsmarkt einführen, wobei lokale private und öffentliche Organisationen mit mehr als 250 Mitarbeitern die Zielgruppe sind. Carlos Pardo, ehemaliger CEO von Meta4, hat mehr als 25 Jahre Erfahrung auf dem spanischen Lohnabrechnungs- und HR-Markt und verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz und eine starke Führungsposition, um die Ambitionen von SD Worx in Spanien und Portugal umzusetzen.

partnership

SD Worx erwirbt launch! und stärkt seine Position im Bereich SAP SuccessFactors-Dienstleistungen

30 Juni 2021

SD Worx, ein führender europäischer Anbieter von HR- und Payroll-Dienstleistungen, hat launch! übernommen, ein niederländisches Unternehmen, das SAP SuccessFactors-basierte Implementierungs-, Wartungs- und Outsourcing-Dienstleistungen anbietet. Mit diesem Erwerb stärkt SD Worx seine Präsenz auf dem Markt für cloudbasierte HR- und Payroll-Dienstleistungen, um die digitalen HR-Anforderungen von Unternehmen in ganz Europa besser zu unterstützen.

work

Deutsche Unternehmen haben überdurchschnittlich gute Kenntnis über ihre Personal- und HR-Ausgaben

29 Juni 2021

Eine strikte Analyse der internen und externen Kennzahlen ist für den Erfolg jedes Unternehmens entscheidend. Dies beherzigen deutsche Unternehmen auch in der aktuell unsicheren globalen Lage und sind europaweit am besten über ihre HR- und Personalkosten informiert. Dies gilt auch für die Personaleffizienz. Doch für den Unternehmenserfolg ist es auch essenziell zu wissen, wie es um die Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen steht. In diesem Punkt haben deutsche Arbeitgeber Nachholbedarf.

work

Kosten reduzieren und Prozesse vereinfachen: Reisekosten- und Spesenmanagement neu gedacht

29 Juni 2021

Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Gesellschaft sind auch nach mehr als einem Jahr nur schwer einzuschätzen. Klar ist jedoch, dass die Digitalisierung in Deutschland einen deutlichen Schub bekommen hat. Remote sowie hybride Arbeitsmodelle mit begrenzter Zeit im Büro werden auch zukünftig eine große Rolle in der neuen Normalität spielen. Um diesen Arbeitsformen gerecht zu werden, müssen Arbeitgeber*innen neue Strukturen schaffen, die zahlreiche Vorgänge digitalisieren. Das Reisekosten- und Spesenmanagement ist ein idealer Startpunkt, mit dessen Optimierung langfristig Kosten gesenkt und Mitarbeitende gebunden werden können.

partnership

SD Worx und Vlerick Business School beschließen strategische Partnerschaft für den Aufbau eines digitalen HR-Ökosystems

25 Juni 2021

Der führende europäische HR- und Payroll-Dienstleister SD Worx beginnt mit der Vlerick Business School eine strategische Zusammenarbeit, um der Digitalisierung des HR-Sektors einen zusätzlichen Schub zu verleihen. Eine der Initiativen, mit denen dies erreicht werden kann, ist der Ausbau eines digitalen Ökosystems rund um die Arbeitswelt, aber auch darüber hinaus. SD Worx möchte über eine reine Dienstleistung zu HR und Payroll hinausgehen und entwickelt eine Plattform, auf der auch externe Parteien ihre Dienstleistungen anbieten können. Die Plattform ist ab Januar 2022 zugänglich und stellt ein Alleinstellungsmerkmal in Europa dar.