Presse

Sind Sie als Journalist ständig auf der Suche nach neuen interessanten Informationen über HR Trends und möchten wissen was die Branche wirklich bewegt? Möchten Sie mehr über internationale Beschäftigung, flexible Vergütung, Personalstrategien oder Engagement am Arbeitsplatz erfahren oder interessieren Sie sich für die Auswirkungen von Digitalisierung und Automatisierung auf den lokalen und internationalen Arbeitsmarkt?

Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen gerne.

Pressekontakt Deutschland

Anna KorpalAnna Korpal
Anna.Korpal@sdworx.com
06103.3807-0

Presse

20 Prozent der deutschen Arbeitnehmer empfinden ihre Kompetenzen als überflüssig

Etwa 20 Prozent der deutschen Arbeitnehmer empfinden ihre Kompetenzen als überflüssig

10 Juni 2020

Frankfurt 10. Juni 2020 - Genau 19,2 Prozent der deutschen Arbeitnehmer fühlen sich am Arbeitsplatz überflüssig, weil ihre Fähigkeiten nicht mehr dem aktuellen Stand der Dinge im Unternehmen entsprechen. Vor allem Mitarbeiter mit einer langen Unternehmenszugehörigkeit und alltäglichen Routineaufgaben haben mit diesem Gefühl zu kämpfen. Dies geht aus einer Untersuchung der Antwerp Management School in Zusammenarbeit mit dem belgischen Finanzblatt De Tijd und dem Personaldienstleister SD Worx hervor.

logo-globepayroll

SD Worx übernimmt GlobePayroll zu 100 Prozent

29 Mai 2020

Frankfurt, 29. Mai 2020 – Der Payroll- und HR-Dienstleister SD Worx hat alle Anteile von GlobePayroll übernommen. Das Ende 2015 gegründete Unternehmen entwickelt Technologien für Personalverwaltung und Gehaltsabrechnung in der Cloud. Im Sommer 2019 erhöhte SD Worx seine Beteiligung auf 50 Prozent. Jetzt folgt die komplette Übernahme durch SD Worx. Mit dieser Übernahme will SD Worx die Entwicklung der digitalen HR- und Payroll-Technologie für europäische Arbeitgeber beschleunigen.

Mehrheit der deutschen Angestellten arbeitet während COVID-19-Krise weiterhin im Büro

Mehrheit der deutschen Angestellten arbeitet während COVID-19-Krise weiterhin im Büro

25 Mai 2020

40 Prozent der deutschen Angestellten, die während des Lockdowns weiterarbeiten, tun dies von zu Hause aus. Für 28 Prozent war dies vor dem Ausbruch der COVID-19-Krise noch nicht alltäglich. Dies geht aus den ersten Ergebnissen einer Untersuchung der CASS Business School London, der IESE Business School Barcelona und des Personaldienstleisters SD Worx hervor. Damit liegt Deutschland unter der durchschnittlichen Anzahl der Homeoffice-Arbeiter von 57 Prozent in den sechs europäischen Ländern, in denen die Untersuchung durchgeführt wurde: Belgien, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Spanien und dem Vereinigten Königreich. Die Untersuchung konzentrierte sich auf Arbeitnehmer im Lohn- und Gehaltsverhältnis.

Amy Pieters und Lonneke Uneken

Pieters und Uneken verlängern Vertrag bei Boels-Dolmans und fahren nächstes Jahr für das SD Worx Cycling Team

22 Mai 2020

Frankfurt, 22. Mai 2020 – Die Straßen-Europameisterin und Weltmeisterin im Zweier-Mannschaftsfahren Amy Pieters und das 20-jährige Talent Lonneke Uneken haben ihren Vertrag beim Team Boels-Dolmans verlängert. Pieters wird in den nächsten beiden Jahren und Uneken in den nächsten vier Jahren die Farben des besten Frauen-Radsportteams der Welt, das ab dem 1. Januar 2021 seinen Namen in SD Worx Cycling Team ändert, verteidigen.

Anna Van der Breggen und Chantal Blaak künftige Teamleiterinnen des Radsportteams von SD Worx

10 Mai 2020

Olympiasiegerin Anna van der Breggen und ihre Kollegin Chantal Blaak haben ihren Vertrag mit dem Radsportteam Boels-Dolmans verlängert und bleiben damit im Team mit SD Worx als neuem Hauptsponsor. Van der Breggen wird auch 2021 als Fahrerin aktiv bleiben und will sich im kommenden Jahr erneut auf die Olympischen Spiele in Tokio konzentrieren. In den darauf folgenden drei Jahren wird sie dem Team als Teamleiterin/Coach verbunden bleiben. Blaak wird bis zum Frühjahr 2022 die Farben von SD Worx im Peloton tragen und dann bis Ende 2024 in den Wagen des Teamleiters wechseln.