HR & Payroll
Steuer & Recht
Talent Management
HR Trends

Aktuelles aus der HR-Welt

Payroll
Kampagnenfoto zwei Maenner zeigen auf Laptop

Wie die Gehaltsabrechnung den gesamten Lebenszyklus der Mitarbeiter beeinflusst

Die Vorstellung einer isolierten Lohn- und Gehaltsbuchhaltung im Backoffice ist längst überholt. Die Gehaltsabrechnung, die in den letzten Jahren immer mehr in den Mittelpunkt gerückt ist, geht weit über Gehälter und Steuern hinaus und bietet Entscheidern einen umfassenden Einblick in jedem Geschäftsbereich. Die Gehaltsabrechnung ist der Schlüssel zur digitalen Transformation und die Basis einer positiven Employee Experience für Ihr größtes Kapital – Ihre Mitarbeiter.

Zeitwirtschaft
Büroraum mit Kollegen und Laptop

Wenn etwas fehlt - die Risiken einer unzureichenden Zeitwirtschaft

Vertrauen ist gut, Kontrolle jedoch meistens besser. Diese Weisheit hat auch im Wirtschaftsleben ihre Gültigkeit. Eine den Mitarbeitern selbst geführte Zeiterfassung via Excel kann nicht wirklich überprüft werden und sie verschafft dem Management keinen Überblick, das Personalwesen hat keine optimale Grundlage zur effizienten Planung des Personalbedarfs und anderer Dinge.

Recruiting
Business-Gruppe-Junge Leute_Arbeiten

Talent Management jenseits von COVID-19

Nachdem Ende der Corona-Ära werden wir akzeptieren müssen, dass sich die Arbeitswelt nachhaltig verändert hat. In ein paar Monaten werden wir in einer neuen Welt ankommen, in der Unternehmen ihr Geschäftsmodell und interne Arbeitsweise überdenken müssen. Mit anderen Worten: Die Pandemie hat eine ausgezeichnete Gelegenheit geschaffen, Ihren Talentmanagement-Ansatz zu überdenken. Das löst viele Fragen aus.

HR allgemein
HR

Zeigen Sie Ihren Mitarbeitenden, was sie tatsächlich verdienen.

Sie belohnen Ihre Mitarbeiter gerne für die harte Arbeit, die sie Tag für Tag leisten. Die meisten Unternehmen tun dies heute mit einem abwechslungsreichen Gehaltspaket mit vielen interessanten Extras. Arbeitgeber bemühen sich sehr, um wettbewerbsfähige Gehälter und zahlreiche Vorteile bieten zu können. Oft sind diese Pakete so umfassend, dass es nicht immer einfach ist, einen Überblick darüber zu erhalten. Viele Mitarbeiter haben keine klare Vorstellung davon, was ihr Unternehmen alles auszahlt, vom Firmenwagen bis zum Rentensparen über ihr Gehalt. Sie können all diese Anstrengungen unternehmen, aber wenn Ihre Arbeitnehmer dies als selbstverständlich betrachten oder es ihnen gar nicht bewusst ist, dann können sie auch keine zusätzliche Motivation oder Engagement erzeugen.

Gesetzliche Änderungen & Urteile
Bild Bundesagentur für Arbeit

Kurzarbeitergeld: die gegenwärtige Gesetzeslage

Zu Beginn der Krise war es für viele Arbeitgeber unklar, ob ein ArbeitnehmerInnen einen Anspruch auf Kurzarbeitergeld hat oder nicht. Nun ist etwas Zeit vergangen und der Bund hat die einige Voraussetzungen für den Bezug von KUG angepasst.

SD Worx 75: the full story

SD Worx 75: the full story

Einen Geburtstag zu feiern, ist immer toll, da darf man sein 75-jähriges Bestehen natürlich auf keinen Fall unbemerkt vorübergehen lassen. „Das müssen wir das ganze Jahr über mit vielen tollen Initiativen feiern, sowohl für unsere Mitarbeiter als auch für unsere Kunden“, hieß es Anfang 2020. Und so krempelten wir die Ärmel hoch und setzten uns an den Schreibtisch: Die Kampagne „SD Worx 75 - Let’s Make Sparks Fly“ war geboren!

Payroll
alleinerziehende Mutter und Kleinkind

HR-Zukunftsprognose – 2021 ist das Jahr der Überarbeitung

Niemand konnte ahnen, welche Auswirkungen das Jahr 2020 auf dem Personalwesen haben würde. Home-Office, Chaos im Workforce-Management und zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen erschütterten die Unternehmen wie ein globales Erdbeben und ließ keinen Bereich der täglichen Arbeit unberührt. In unserem Blog wagen wir einen Blick in die Zukunft – was wird die HR erwarten? Eine Zukunftsprognose für das neue Jahr.

Arbeitsrecht
hr-arbeitsrecht-and-payroll

HR, Arbeitsrecht & Payroll: Alle gesetzlichen Änderungen des Jahreswechsels im Überblick

Was erwartet uns im neuen Jahr? Ob Arbeitsrecht, Entgeltabrechnung oder Drittes Bürokratieentlastungsgesetz – ab dem 1.01.2021 gilt neues Recht. Alle gesetzlichen Änderungen zum Jahreswechsel, finden Sie in unserem ausführlichen Leitfaden.

HR

Richtlinien für HR-Fachleute für das Jahr 2021

Auch die HR-Landschaft erlebte im vergangenen Jahr eine moderne Version des Urknalls. Um es mit einem Modewort zu sagen, sind wir alle zur „neuen Normalität“ übergegangen. 2021 verspricht hoffentlich Besserung. Dank des Impfstoffs werden wir bald – Daumen drücken – unser soziales Leben wiedererlangen und unsere Kollegen und Kunden auch wieder häufiger persönlich sehen können. Allerdings bestimmen die Nachwirkungen des Coronavirus auch im kommenden Jahr noch die Entwicklungen im HR-Bereich. Die wichtigsten Erkenntnisse und Trends für das neue Jahr stellten wir Ihnen bereits vor.

Payroll
Frau arbeitet alleine im Labor mit Tablet in der Hand

Ist die Lohnfortzahlung während der Quarantäne garantiert?

Wenn der Arbeitnehmer in Quarantäne muss, ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet das Entgelt fortgehend weiter zu zahlen? Mit dem neuen Infektionsschutzgesetz werden diese und weitere Fragen noch detailliert erläutert. Alle wichtigen Informationen zum Thema in unserem Blogbeitrag.

HR allgemein
workforce

Total Talent Management: im ständigen Wandel

Was hält 2021 für uns bereit? Nach einem so turbulenten 2020 ist es gewagt, große Prognosen für das nächste Jahr zu tätigen. Eines scheint jedoch sicher zu sein: „Die alte Normalität“ kommt nicht zurück. Darüber hinaus werden Unternehmen schnell einen Weg finden müssen, um mit den fortlaufenden Veränderungen um gehen zu können. Ein guter erster Schritt ist der Aufbau einer agilen Belegschaft und deren Wertschätzung und Förderung. Dazu sollten Sie das Total Talent Management nutzen.

Digitalisierung
Fluid-HR

So verwandeln Sie den Arbeitsplatz in ein Arbeitnehmer-Erlebniszentrum

COVID-19 hat einen großen Einfluss auf die Arbeitnehmer, wobei das umfassende Home-Office eine der ausgeprägtesten Auswirkungen ist. Viele Unternehmen setzten alle Räder in Bewegung, umfunktionierende Richtlinien für das Home-Office zu etablieren, digitale Tools zu implementieren und eine erneuerte, digitale Unternehmenskultur zu schaffen. Was oft übersehen wird, ist der physische Arbeitsbereich. Traditionelle Büros sind zwar auf dem Rückzug, können aber als Erlebniszentren für Arbeitnehmer wieder neugestaltet werden.

Arbeitsmarkt
Tarifvertrag

TVöD-Tarifrunde: was verändert sich im kommenden Jahr 2021?

Die TVöD-Tarifverhandlungen sind offiziell beendet. In der dritten Tarifverhandlungsrunde konnten sich der kommunale Arbeitgeberverband und der Bund mit den Gewerkschaften ver.di und dbb nun endlich einigen. Die Ergebnisse dieser Verhandlungsrunde finden Sie bei uns im Überblick.

Urteile
Bild Bundesagentur für Arbeit

Home-Office – auch während der Pandemie besteht kein Anspruch

Der Arbeitgeber ist für die Gesundheit seiner Mitarbeiter verantwortlich. Das gilt auch während einer globalen Pandemie. Die Frage , wie er seine Mitarbeiter vor einer Ansteckung schützt, liegt jedoch im Ermessen des Arbeitgeber. So entschied das Arbeitsgericht Augsburg im jüngsten Urteil (Az.: 3 Ga 9/20) über das Streitthema Home-Office.

Payroll
Business-Gruppe-Junge Leute_Arbeiten

Die HR von heute: Wie viele Hula-Hoop-Reifen können gleichzeitig Sie schwingen?

In einer im Juni 2020 durchgeführten Online-Umfrage hat SD Worx – europäischer Dienstleister für Lohnabrechnung und Personalwesen – getestet, wie gut deutsche Unternehmen mit sechs entscheidenden Herausforderungen zeitgleich umgehen. Jede dieser Herausforderungen zeichnet sich durch einen kniffligen Drahtseilakt aus. Wenn Sie einen oder mehrere Hula-Hoops fallen lassen, riskieren Sie, weit hinter der Konkurrenz zurückzubleiben. Wenn es Ihnen jedoch gelingt, alle mit Anmut herumzuwirbeln, ist Ihnen der Erfolg sicher. 

Payroll

Zusätzliche Entlohnung: ganz im Sinne der neuen HR-Prioritäten

COVID-19 hat viele Unternehmen gezwungen, ihre Prioritäten neu zu ordnen. Die Basisaufgaben wie Payroll, gehören nun zu Ihren wichtigsten Prioritäten. Darüber hinaus beobachten wir eine starke Verschiebung der Prioritäten zu mehr Kosteneffizienz und dem Hervorheben der Mitarbeiter, inklusive der Personalisierung und der Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben. Obgleich diese drei Ziele effektiv gemeinsam erreicht werden könnten, würde nur mehr Wert auf flexible Entlohnung gelegt, scheinen nur wenige Unternehmen die Verbindung zu erkennen.

news
75 Jubileum von SD Worx Kampagne make sparks fly

SD Worx sammelt Sparks für wohltätige Zwecke

SD Worx besteht seit 75 Jahren. SD Worx wollte dieses Jubiläum nicht einfach übergehen, erst recht nicht in diesen Zeiten voller Herausforderungen, in denen das Coronavirus uns alle fest im Griff hat. Folglich entwickelte SD Worx zusammen mit The Oval Office eine interne und externe Kommunikationskampagne, mit der insgesamt 150.000 Euro verteilt auf 75 von SD Worx-Mitarbeitern selbst nominierte und ausgewählte Wohltätigkeitsorganisationen gespendet werden soll.

Urteile
Schwerbehinderte Rollstuhlfahrer am Schreibtisch bei der Arbeit

Interne Bewerbung – schwerbehinderte Bewerber müssen zum Gespräch eingeladen werden

Revision am Bundesarbeitsgericht erfolgreich – der schwerbehinderte, langjährig beschäftigte Kläger warf seinen Arbeitgeber Benachteiligung im internen Bewerbungsverfahren vor. Auf zwei identische Stellenausschreibungen folgten zwei unterschiedliche Absagen. Mehr zur Rechtsprechung finden Sie in unserem Blog.

Arbeitsrecht
Kurzarbeit

Corona, Kurzarbeit und Urlaubsanspruch

Viele deutsche Arbeitnehmer befinden sich immer noch in Kurzarbeit. Nun stehen die Sommerferien vor der Tür und die Deutschen möchten raus aus den eigenen vier Wänden. Dementsprechend stellt sich die Frage: Welche Auswirkungen hat die Kurzarbeit auf meinen Urlaubsanspruch? Wie der Europäische Gerichtshof in der Vergangenheit dazu urteilte erfahren Sie in unseren Blogbeitrag zum Thema.

Urteile
Bild Bundesagentur für Arbeit

Deutsches Gericht urteilte zur Arbeitszeiterfassung

Die Politik hinkt hinterher – die deutschen Arbeitsgerichte hingegen nicht. Der Arbeitsgericht Emden berücksichtigte bereits die neue Rechtsprechung des europäischen Gerichthofes zur Arbeitszeiterfassung und entschied im Streitfall über einen unzureichenden Arbeitszeitnachweis im Sinne des Arbeitnehmers.

Arbeitsrecht
nette Frau in Business-Kleidung

Narrenfreiheit im Home-Office – wer neue Freiheiten missbraucht muss mit dem Abbruch rechnen

Für viele Mitarbeiter kam das Home-Office überraschend unverhofft. Ohne Ausnahme, ohne Bedenken wurde jeder ins Home-Office geschickt, der konnte. Nun möchten einige Führungskräfte diese neu gewonnene Freiheit wieder beenden, nur geht das?

Zeitwirtschaft
Bild Work-Life-Balance

Ein Fazit aus dem Home-Office – drei Monate neigen sich dem Ende zu

Ende März bin ich nun im Home-Office, doch nicht mehr im selben Home-Office als zuvor. In den letzten Monaten kam ich zu ersten Schlussfolgerungen, sammelte neue Ideen und Empfehlungen. Von meinen Erfahrungen berichte ich.

Studien
Stress-Mitarbeiter-Chef-Arbeitsplatz-Berufsalltag_584x399

Das Streben nach Perfektion im Beruf

Laut Duden definiert sich Perfektionismus als ein „übertriebenes Streben nach Perfektion“, was auf den ersten Blick in der Arbeitswelt eine positive Eigenschaft zu sein scheint, assoziiert mit Fleiß, Detailtreue und Ambition. Im Gegensatz dazu stehen die gesundheitlichen Folgen. Chronischer Stress, Unzufriedenheit, Angstzustände und Depressionen sind die Folgen von den Verhaltensmustern und dem Streben nach Vollkommenheit. Glaubt man den Ergebnissen einer Studie von Alexander Proudfoot Consulting, kann sich Perfektionismus in rund 26 krankheitsbedingt versäumten Arbeitstagen pro Mitarbeiter, und dadurch entstehenden Kosten von ca. 135 Milliarden Euro jährlich, äußern.

Zeitwirtschaft
Agile Hand tippt auf Display

Die digitale Stempeluhr aus einer neuen Perspektive betrachten

Die Stempeluhr hat sich weiterentwickelt. Mit der Digitalisierung ist die Stempeluhr in vielen Unternehmen zum Streitthema geworden. Die Mitarbeiter wünschen sich Flexibilität und selbstständiges Arbeiten. Der Arbeitgeber wünscht sich eine gute Personaleinsatzplanung, mehr Transparenz und ein gutes Zeitmanagement. Gegenseitig ausschließen, müssen sich diese Wünsche nicht.

Steuer
Entgeltabrechnung auf Papier neben einem Taschenrechner

Lohnsteuer – eine für Führungskräfte ausgerichtete Feier ist nicht repräsentative genug, um die Lohnsteuerpauschalierung in Anspruch zu nehmen

Nach einer Jahresabschlussfeier im betriebseigenen Gasthaus mit den beschäftigten Führungskräften, versuchte die Klägerin die Kosten, von insgesamt 17.500 Euro, pauschal mit ihrer Lohnsteuervoranmeldung von 25 % nach 40 Abs. 2 EstG zu versteuern. Das Finanzgericht bewertet die Jahresabschlussfeier anders als gewöhnlich. Alle Details zur Rechtsprechung des Finanzgerichts Münster, 8 K 32/19 E,P,L, in unserem Blog.

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99