HR & Payroll
Steuer & Recht
Talent Management
HR Trends

Aktuelles aus der HR-Welt

Datenschutz
DSGVO

Home-Office - auch während der Corona-Krise gilt die DSGVO

Die Büroräume sind wie leergefegt. Die Corona-Krise bewirkte, was die Digitalisierung im Schneckentempo über die letzten Jahre versuchte: die flächendeckende Einführung des Remote Working Konzepts. Nun ist die Mehrzahl der deutschen Fachkräfte ins Home-Office geschickt worden und für Arbeitgeber und Arbeitnehmer stellen sich neue Fragen. Denn nicht jeder ist mit einem Telearbeit-Vertrag oder Zusatzklausel ausgestattet. Viele der wichtigen Themen, wie das des Datenschutzes oder der Zeiterfassung, konnten vorher nicht geklärt werden.

DSGVO

Wie die geschäftliche Zusammenarbeit zum effizenteren Datenschutz führte

Es bedarf einem gigantischen Anstoß oder den passenden Konkurrenten, um Unternehmen dazu zu bringen mit einander zu kooperieren. Vor allem dann, wenn es sich bei der Thematik um neue Datenschutzrichtlinien der Europäischen Union handelt. Für viele kommt die Zusammenarbeit von Unternehmen, Kunden, Businesspartnern und extern Beteiligten überraschend. Fast schon wie ein Eingeständnis, dass die Komplexität der Thematik sich nicht alleine bewältigen lässt.

Arbeitsrecht
Bundesarbeitsgericht

BAG: Offene Videoüberwachung - Verwertungsverbot

Die Speicherung von Bildsequenzen aus einer rechtmäßigen offenen Videoüberwachung, die vorsätzliche Handlungen eines Arbeitnehmers zulasten des Eigentums des Arbeitgebers zeigen, wird nicht durch bloßen Zeitablauf unverhältnismäßig, solange die Ahndung der Pflichtverletzung durch den Arbeitgeber arbeitsrechtlich möglich ist. Die Klägerin war in einem vormals von dem Beklagten betriebenen Tabak- und Zeitschriftenhandel mit angeschlossener Lottoannahmestelle tätig. Dort hatte der Beklagte eine offene Videoüberwachung installiert.

Datenschutz
DSGVO

Mit ruhiger Hand die DSGVO meistern

Unser Datenschutzbeauftragter Stephen Williams gab der Personalwirtschaft ein Interview zum Thema Datenschutzgrundverordnung die am 25. Mai 2018 in Kraft treten wird.

Datenschutz
Zwei Männer im Gespräch vor einem Laptop

Nur noch 3 Monate: Warum die DSGVO in der Lohnbuchhaltung wichtig ist

In etwa drei Monaten tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft und die Lohnbuchhaltungen müssen wissen, was auf sie zukommt, ansonsten kann sich dies später negativ auswirken.

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99