HR & Payroll
Steuer & Recht
Talent Management
HR Trends

Aktuelles aus der HR-Welt

Digitalisierung
work

Wie Phönix aus der Asche: warum sich HR durch die Digitalisierung nicht selbst abschafft

Eine Online-Umfrage von SD Worx im Juni 2020 unter 3.000 Unternehmen im europäischen Umfeld zeigt deutlich: Die deutschen Arbeitgeber haben einiges an Nachholbedarf in Sachen Digitalisierung. 23 Prozent der Befragten gaben an, einen hohen Digitalisierungsgrad erreicht zu haben – und nur 5,9 Prozent sind sicher, ihre HR-Prozesse vollständig automatisiert zu haben. Der Rest? Wartet noch auf den großen Durchbruch seiner Digitalisierungspläne. Apropos: Die Pläne der HR-Abteilungen scheinen groß zu sein – doch große Fortschritte lassen auf sich warten. Oder ist es am Ende doch die Angst vor der Veränderung, die die digitale Transformation mit angezogener Handbremse fahren lässt?

Digitalisierung
Fluid-HR

So verwandeln Sie den Arbeitsplatz in ein Arbeitnehmer-Erlebniszentrum

COVID-19 hat einen großen Einfluss auf die Arbeitnehmer, wobei das umfassende Home-Office eine der ausgeprägtesten Auswirkungen ist. Viele Unternehmen setzten alle Räder in Bewegung, umfunktionierende Richtlinien für das Home-Office zu etablieren, digitale Tools zu implementieren und eine erneuerte, digitale Unternehmenskultur zu schaffen. Was oft übersehen wird, ist der physische Arbeitsbereich. Traditionelle Büros sind zwar auf dem Rückzug, können aber als Erlebniszentren für Arbeitnehmer wieder neugestaltet werden.

Digitalisierung
Büroraum mit Kollegen und Laptop

Die Gestaltung einer HR-Strategie: 3 Trends

Europa ist die Heimat von Millionen expandierender Unternehmen, die bei der Schaffung von Arbeitsplätzen, Wirtschaftswachstum und Innovationskraft eine immer wichtigere Rolle spielen. Diese Unternehmen können im digitalen Zeitalter von den vielen neuen Vorteilen profitieren - sofern ihre Personalstrategien mit den dynamischen Bedürfnissen ihrer Mitarbeiter Schritt halten können.

HR allgemein
Brofist zwischen Mensch und Maschine

Digitalisierung – die Chancen dahinter, waren noch nie so deutlich, wie in der Corona-Krise

Die Digitalisierung zieht sich in deutschen Unternehmen hin. Die Kritiker warnen vor Kontrollverlust, einer zusätzlichen Schwachstelle in der Geschäftskontinuität und der Betriebsrat hat Angst vor einem gläsernen Mitarbeiter. Die Ablehnung der Digitalisierung hielt sich in manchen Branchen hartnäckig. Eine Veränderung braucht schließlich Zeit, richtig? Die Corona-Krise beweist gerade das Gegenteil.

Digitalisierung
Industrie-Digitalisierung-Kreislauf

Digitalisierungsindex Mittelstand: Künstliche Intelligenz rückt in den Fokus

Mittelständler sind gute Rechner. Sie kalkulieren sehr genau, welche Projekte sich für sie auszahlen. Und sie sind von einer Sache überzeugt: Digitalisierung lohnt sich. Zu diesem Ergebnis kommt die vierte repräsentative Telekom Studie „Digitalisierungsindex Mittelstand 2019/2020“. Der Grad der Digitalisierung ist über alle Branchen und Unternehmensgrößen hinweg weiter angestiegen. Er erreicht nun 56 von 100 möglichen Indexpunkten.

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99